REGIERUNGSKONFERENZ: Urner Justizdirektorin wird neue ZRK-Präsidentin

Die Urner Justizdirektorin Heidi Z'graggen präsidiert neu die Zentralschweizer Regierungskonferenz (ZRK). Sie löst den Urner Regierungsrat Beat Arnold ab, der im Oktober neu in den Nationalrat gewählt wurde und deshalb als ZRK-Präsident zurücktritt.

Drucken
Teilen
Die Urner Regierungsrätin Heidi Z'graggen (Bild: Elias Bricker)

Die Urner Regierungsrätin Heidi Z'graggen (Bild: Elias Bricker)

Die Plenarversammlung der Zentralschweizer Regierungskonferenz wählte Z'graggen am Donnerstag in dieses Amt. Der Vorort der ZRK bleibe turnusgemäss bis zum 31. Dezember 2017 in Uri, teilte die ZRK mit.

Weiter beauftragte die Plenarversammlung die Aufsichtskommission Vierwaldstättersee (AKV), Richtlinien zur Wärmenutzung des Vierwaldstättersees zu erarbeiten. Das Potenzial sei erheblich, und es gelte daher, dieses nachhaltig im Einklang mit den ökologischen Vorgaben sowie den gesetzlichen Gewässerschutzbestimmungen zu nutzten, heisst es in der Medienmitteilung. (sda)