Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Regierungsrat knapp am Meisterbecher vorbei

Resultate 130 Mitglieder der Rütlisektion Uri beteiligten sich am 154. Rütlischiessen. Regierungsrat Urban Camenzind (84 Punkte) schrammte knapp am Gewinn des Meisterbechers vorbei. Er erzielt einen Fünfer weniger als der Kernser Fredy Keiser, Kerns, der ebenfalls 84 Punkte totalisierte. Die Urner Sektionsbecher gingen an Bruno Bissig, Spiringen (79), Leo Zwyer, Sisikon (78), Sandro Zwyer, Erstfeld (74), sowie Stefan Arnold, Seelisberg, und Thomas Plüss, Murgenthal (je 73).

Die besten Resultate jener Schützen der Rütlisektion Uri, die bereits im Besitz des Sektions- oder Meisterbechers sind, erzielten: Hanspeter Schuler, Erstfeld, 84 Punkte; Urban Camenzind, Bürglen, 84; Roland Achermann, Stans, 83; Christof Arnold, Baar, 83; Louis Camenzind, Attinghausen, und Beat Stadler, Schattdorf, je 82; Manuela Poletti, Schattdorf, Xaver Bricker, Unterschächen, Heinz Bissig, Unterschächen, Felix Arnold, Schattdorf, Marco Herger; Unterschächen, und Peter Bissig, Isenthal, je 81.

Den Meisterbecher und die Bundesgabe der Gastsektionen gewann Andreas Brodbeck, Bubendorf (86). Michael Burch, Ennetmoos (89), gewann die Bundesgabe der Rütlisektionen, die Meisterbecher gingen an Silvia Guignard, Zürich (86), Paul Niederberger, Büren (85), und Fredy Keiser, Kerns (84). (bar.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.