REGIERUNGSRAT: Spende für Opfer von Naturkatastrophen

Der Urner Regierungsrat hat zu Gunsten der Überschwemmungsopfer in Asien und der Wirbelsturmopfer in Haiti 10'000 Franken an die Glückskette überwiesen.

Drucken
Teilen

Die Naturkatastrophen hätten im September tiefe Spuren der Verwüstung hinterlassen, heisst es in einer Mitteilung der Standeskanzlei vom Mittwoch. Viele Menschen seien gestorben und die Hinterlassenen kämpfen um ihre Existenz.

sda