Regierungsratswahlen: CVP Uri mit Viererticket

Die CVP Uri steigt mit einem Viererticket in den Regierungsratswahlkampf. Neben der amtierenden Regierungsrätin Heidi Z'graggen wurden Beat Jörg, Urban Camenzind und Patrizia Danioth Halter nominiert.

Drucken
Teilen
Die CVP-Kantonalpartei unterstützt (von oben links, im Uhrzeigersinn) die bisherige Justizdirektorin Heidi Z'graggen, Erstfeld; Beat Jörg, Gurtnellen; Urban Camenzind, Bürglen und die amtierende Parteipräsidentin Patrizia Danioth Halter, Altdorf. (Bild: Neue UZ)

Die CVP-Kantonalpartei unterstützt (von oben links, im Uhrzeigersinn) die bisherige Justizdirektorin Heidi Z'graggen, Erstfeld; Beat Jörg, Gurtnellen; Urban Camenzind, Bürglen und die amtierende Parteipräsidentin Patrizia Danioth Halter, Altdorf. (Bild: Neue UZ)

Mit einem Viererticket will die CVP Uri bei den Wahlen im kommenden Frühling ihre drei Sitze in der Regierung verteidigen. Nominiert wurden an einem Parteitag am Dienstagabend neben der amtierenden Regierungsrätin Heidi Z'graggen drei neue Kandidierende.

Es handelt sich um Beat Jörg aus Gurtnellen, Urban Camenzind aus Bürglen sowie um die Parteipräsidentin Patrizia Danioth Halter aus Altdorf, wie aus einem Communiqué der CVP Uri hervorgeht. Am Nominationsparteitag waren demnach 250 Mitglieder anwesend.

Die kantonalen Erneuerungswahlen finden am 11. März 2012 statt. Derzeit gehören der Urner Regierung drei Mitglieder der CVP an, zwei Regierungsräte stellt die FDP. SP und SVP haben je einen Sitz.

sda/bep