RESTAURANT BÄREN: Altdorf verliert ein Traditionslokal

Urs und Mary Gasser werden das Restaurant Bären mitten in Altdorf noch bis Ende Mai führen. «Dann ist nach 16 Jahren Schluss», sagt Urs Gasser. Obwohl das Haus zum Verkauf stehe, seien persönliche Gründe ausschlaggebend gewesen.

Drucken
Teilen
Wirt Urs Gasser in der dekorierten Beiz. Die Papierbögen bemalt sein Onkel in Südfrankreich. (Bild Angel Sanchez/Neue UZ)

Wirt Urs Gasser in der dekorierten Beiz. Die Papierbögen bemalt sein Onkel in Südfrankreich. (Bild Angel Sanchez/Neue UZ)

Die Altdorfer Traditionsbeiz wird in den nächsten Tagen nochmals voll aufleben. Während der Haupttage der Fasnacht macht das Wirtepaar kaum ein Auge zu. Besonders anstrengend wird es am «Gidelmäändig»: «An diesem Abend fehlen in den Altdorfer Restaurants 400 bis 500 Plätze», weiss Gasser. Partygänger, Schnitzelbänkler und Gugger nehmen dann das Dorf in Beschlag.

Angel Sanchez

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Urner Zeitung.