RETO WELTE: Dätwyler Gruppe bekommt neuen Finanzchef

Der Verwaltungsrat der Dätwyler Holding AG hat Reto Welte zum neuen Chief Financial Officer (CFO) der Dätwyler Gruppe ernannt. Er löst Silvio A. Magagna ab.

Drucken
Teilen
Der Dätwyler-Hauptsitz in Altdorf. (Bild pd)

Der Dätwyler-Hauptsitz in Altdorf. (Bild pd)

Der 49-jährige Reto Welte ist seit 2007 als CFO der Kardex Gruppe tätig und hatte vorher während 4 Jahren bei der Feintool Gruppe dieselbe Funktion inne. Er wird seine neue Aufgabe per 1. Juli 2009 übernehmen und die Nachfolge von Silvio A. Magagna antreten, der auf dieses Datum nach 21 Dienstjahren als CFO seine Funktion altershalber abgeben wird. Er wird der Gruppe für Spezialaufgaben weiterhin zur Verfügung stehen.

Kabel, Gummi, Verpackungen, Komponenten
Die Dätwyler Gruppe bezeichnet sich selber als «international ausgerichteter Multi-Nischenplayer, tätig als industrieller Zulieferer und Distributor technischer und elektronischer Komponenten». Mit den vier Konzernbereichen Kabel, Gummi, Pharmazeutische Verpackungen und Technische Komponenten fokussiert sich Dätwyler auf die Märkte Industrie, Pharma und Datacom. Mit über 50 operativen Gesellschaften, Verkäufen in über 100 Ländern und rund 4900 Mitarbeitenden erwirtschaftet die Dätwyler Gruppe einen Umsatz von rund 1400 Mio. Franken. Die Gruppe ist seit 1986 am Hauptsegment der SWX Swiss Exchange kotiert (Valoren-Nr. 3048677).

scd