Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Richtiges Entsorgen will gelernt sein

Der Ausflug des Elternzirkels Flüelen führte durch die Paul Baldini AG. Dort entdeckten die Kinder die Welt des Abfalls und wie dieser recycelt wird.
Keiner ist zu klein, Recycler zu sein. (Bild: PD)

Keiner ist zu klein, Recycler zu sein. (Bild: PD)

(pd/RIN) Mit einer Gruppe von Kindern besuchte der Elternzirkel Flüelen am 10. April die Paul Baldini AG in Altdorf. Gleich am Anfang übergab Ivo Baldini den Kindern eine Handvoll Abfall. Karton, Alu, PET, alles, was im Alltag anfällt, war dabei. Nun stellte Baldini die Frage in den Raum «Wohin damit?».

Die Kinder konnten bei der Klein-Annahmestelle sogleich üben, wie man den «Güsel» richtig sortiert. Hans Strobel, langjähriger Mitarbeiter bei der Baldini AG, beobachtete genau und gab wertvolle Tipps beim richtigen Entsorgen.

Die Kinder wunderten sich, was bei der Annahmestelle alles sortiert wird und sie staunten vor allem darüber, was alles weggeworfen wird. Einige Kinder hätten am liebsten das eine oder andere wieder aus der Tonne gefischt und mit nach Hause genommen. Doch die Regeln sind strikt. Was einmal in der Annahmestelle landet, muss auch dortbleiben.

Imposante Presse bringt Kinder zum Staunen

Natürlich führte Hans Strobel die Kinder danach auch hinter die Kulissen. Schliesslich nahm es alle wunder, was mit dem Karton passiert, nachdem er zuerst sachgerecht in den Schlitz geworfen wurde. In der grossen Halle gab es einige Maschinen und Fahrzeuge zu bestaunen. Und da war auch wieder der Karton. Eine imposante Presse drückt ihn zusammen und bündelt ihn in 500-Kilogramm-Pakete. So wird der Karton schliesslich ausserkantonal weiterverarbeitet.

Gleich nebenan stapelten sich die Pakete, welche zu WC-Papier weiterverarbeitet werden. Holz wird zerkleinert und für Schnitzelheizungen vorbereitet. Am Schluss blieb der in feine Granulatkörner zerhackte Kunststoff übrig. Die Kinder glaubten, das Material für den weichen Boden auf den Spielplätzen wieder zu erkennen – womit sie das Prinzip vom Recycling bestens verstanden haben.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.