Ruag verkauft Geschäftssparte nach Deutschland

Die Firma Impreglon übernimmt die Ruag Coatings AG in Altdorf. Alle Mitarbeiter werden übernommen.

Merken
Drucken
Teilen
Roger Imholz in der Produktionshalle bei der Ruag Coatings AG in Altdorf. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)

Roger Imholz in der Produktionshalle bei der Ruag Coatings AG in Altdorf. (Bild: Eveline Beerkircher / Neue LZ)

Über den Kaufpreis haben beiden Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Firma Impreglon aus dem deutschen Lüneburg ist Spezialist für Oberflächentechnik. «Der Geschäftsbereich gehört nicht zum Kerngeschäft und hat mit dem Verkauf die bessere Zukunftschancen», begründet die Ruag den Entscheid am Freitag in einer Mitteilung.

Ruag Coatings in Altdorf beliefert über 250 Kunden in der Schweiz, Deutschland und Österreich mit Oberflächen-Beschichtungen für den Maschinenbau, die Automobil-, die Fahrrad- und die Verteidigungsindustrie. Die rund 100 Mitarbeiter werden von der neuen Eigentümerin übernommen, heisst es in der Medienmitteilung weiter. Mit dem Verkauf verliert die Ruag einen Umsatz von rund 25 Millionen Franken.

«Zukünftig werden die Aktivitäten in der Schweiz, Süddeutschland und Österreich im Zusammenspiel zwischen den Werken in Altdorf, Kaufbeuren und Landsberg verstärkt» sagt Henning J. Claassen, Vorsitzender des Verwaltungsrats der Impreglon. Impreglon hat in 12 Ländern total 25 Standorte und erwirtschaftet mit rund 880 Mitarbeitern jährlich einen Umsatz von 90 Millionen Euro. Die Schweizer Niederlassung ist in Hessigkofen SO angesiedelt.

rem