Die Urner Rudolf Walker und Peter Epp kegeln erfolgreich

Mit der Herbstmeisterschaft in Bürglen ging die Saison für die Urner Sportkegler zu Ende. Der 94-jährige Adolf Inglin sorgte in der Altersklasse für das beste Urner Resultat.

Georg Epp
Drucken
Teilen
An der Herbstmeisterschaft gab es Urner Kategoriensiege durch Robert Walker (links) und Peter Epp. (Bild: Georg Epp, Altdorf, 29.Oktober 2019)

An der Herbstmeisterschaft gab es Urner Kategoriensiege durch Robert Walker (links) und Peter Epp. (Bild: Georg Epp, Altdorf, 29.Oktober 2019)

Die Herbstmeisterschaft des Urner Sportkeglerverbandes ist jeweils der Abschluss der Saison. Noch 57 Sportkeglerinnen und Sportkegler, wieder zwölf weniger als im Vorjahr, beteiligten sich an der Meisterschaft, die im Restaurant Kinzigpass in Bürglen vom 18. bis am 26. Oktober über die Bühne ging. Die Seniorenvereinigung unter Obmann Anton Husmann war für die Organisation verantwortlich. Weil das Ergebnis auch zur Jahresmeisterschaft des Urner Sportkeglerverbandes gewertet wurde, war man besonders motiviert, nochmals ein gutes Ergebnis zu erzielen.

Das beste Urner Ergebnis lieferte Kantonalpräsident Rudolf Walker mit 831 Holz. Damit sicherte er sich den Kategoriensieg in B1, 14 Holz vor Hans Theus, Felsberg. Die Auszeichnung eroberte auch Damian Hauser, Altdorf, mit 801 Holz. In der Kat. B2 gab es gleich drei Auszeichnungen für die Urner Sportkegler. Hinter Reiner Wöber, Hünenberg See, 805 Holz, platzierten sich Bruno Epp, Altdorf, mit 797, Robert Baumann, Schattdorf, mit 785 und Ferdy Casagrande, Erstfeld mit 758 Holz.

Den zweiten Urner Kategoriensieg realisierte Peter Epp, Flüelen, in der Kat. B3 mit 739 Holz. Dieser Sieg ist eher überraschend, beabsichtigt er doch das Meisterschaftskegeln zu beenden. In der kleinen Kategorie freute sich auch Agnes Gisler aus Spiringen über die Auszeichnung. In der Alterskasse realisierte der 94-jährige Adolf Inglin mit 441 Holz das beste Urner Ergebnis. Dies reichte für Platz 6 und damit für die Auszeichnung, die Karl Gisler auf Rang 8 knapp verpasste. Nur Urner Teilnehmer gab es in der Gästekategorie, Richard Gisler, Erstfeld gewann vor Paul Gisler, Altdorf und Roger Klemenz, Flüelen.