Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

«Rüchä Rock» wird mit Wetterglück belohnt

Nach dem Thrash-Metal-Abend am Freitag wurde es am Samstag rockig. Die Organisatoren konnten sich über trockene Verhältnisse freuen.
Markus Zwyssig

Eindrücke vom Samstagabend

Das Festival bot eine einzigartige Kulisse. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)Das Festival bot eine einzigartige Kulisse. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)
Die einheimische Band MOM. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)Die einheimische Band MOM. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)
Die einheimische Band MOM. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)Die einheimische Band MOM. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)
Die Stimmung unter den Besuchern war sehr gut. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)Die Stimmung unter den Besuchern war sehr gut. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)
Die Urner Band Aussenseiter trat mit einem Bläsersatz auf. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)Die Urner Band Aussenseiter trat mit einem Bläsersatz auf. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)
Die Urner Band Aussenseiter heizte zum Schluss nochmals so richtig ein. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)Die Urner Band Aussenseiter heizte zum Schluss nochmals so richtig ein. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)
Den würdigen Schlusspunkt setzte die Urner Band Aussenseiter. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)Den würdigen Schlusspunkt setzte die Urner Band Aussenseiter. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)
Die Besucher konnten die Musik vor einer top Kulisse geniessen. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)Die Besucher konnten die Musik vor einer top Kulisse geniessen. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)
Jack Slamer spielten vor einer eindrücklichen Kulisse. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)Jack Slamer spielten vor einer eindrücklichen Kulisse. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)
Die Band Felskinn brachte viel Power auf die Bühne. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)Die Band Felskinn brachte viel Power auf die Bühne. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)
Das Open Air Rüchä Rock: ein einzigartiges Festival in Uri. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)Das Open Air Rüchä Rock: ein einzigartiges Festival in Uri. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)
Jack Slamer war Headliner des Festivals. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)Jack Slamer war Headliner des Festivals. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)
Modern Day Heroes bei ihrem Auftritt. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)Modern Day Heroes bei ihrem Auftritt. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)
Die Band Felskinn mit ihrem powergeladenen Repertoire. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)Die Band Felskinn mit ihrem powergeladenen Repertoire. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)
Auch Stagediving lag drin. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)Auch Stagediving lag drin. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)
Die Headliner Jack Slamer brachten die Fans zum Kochen. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)Die Headliner Jack Slamer brachten die Fans zum Kochen. (Bild: Florian Arnold, 20. Juli 2019)
16 Bilder

«Rüchä Rock»: Die Bilder vom Samstagabend

Das Festival Rüchä Rock 2019 ist bereits wieder Geschichte. Der Samstagabend stand im Zeichen des Rocks. Die Band Jack Slamer war Headliner und heizte dem Publikum so richtig ein. Sie hat sich der Rockmusik der 1970er-Jahre verschrieben, baut aber auch neue Einflüsse in die Musik ein. The Garlicks aus Glarus starteten den Abend mit Musik zwischen Blues und Metal. Aus Engelberg kam Sir Donkey’s Revenge. Modern Day Heroes aus Biel spielten energiegeladene Rocksongs mit einem Schuss Blues. Felskinn aus Luzern bot treibende Grooves.

Das Publikum auf ihrer Seite hatten aber auch die beiden Urner Bands «Más o menos», die dem Southern-Rock frönten sowie die Urner Punk-Rock-Band Aussenseiter. Diese machte den Festivalabschluss perfekt. Besonders die drei Bläser gaben der Band eine besonders stimmungsvolle Note.

Harte Sound am Samstag

Am Freitagabend ging es hart zur Sache. Mystischen Thrash-Metal mit Violine und Frauengesang bot die Muotathaler Band Infinitas. Aus dem Aargau reisten Comaniac und Hellvetica an. Headliner war die Metalcore-Band Dreamshade aus dem Tessin. Cremation aus dem Wallis und Carnal Decay aus Schwyz rundeten das Metal-Festival ab.

Das Open Air Rüchä Rock bietet eine eindrückliche Kulisse. (Bild: Florian Arnold, Unterschächen, 19.7.2019)Das Open Air Rüchä Rock bietet eine eindrückliche Kulisse. (Bild: Florian Arnold, Unterschächen, 19.7.2019)
Die Band Infinitas aus dem Muotathal eröffnete das Festival. (Bild: Florian Arnold, Unterschächen, 19.7.2019)Die Band Infinitas aus dem Muotathal eröffnete das Festival. (Bild: Florian Arnold, Unterschächen, 19.7.2019)
Die Band Infinitas aus dem Moutathal lässt es krachen. (Bild: Florian Arnold, Unterschächen, 19.7.2019)Die Band Infinitas aus dem Moutathal lässt es krachen. (Bild: Florian Arnold, Unterschächen, 19.7.2019)
Das Open Air Rüchä Rock zog am Freitagabend vor allem ein Metal-Publikum an. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)Das Open Air Rüchä Rock zog am Freitagabend vor allem ein Metal-Publikum an. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)
Die Band Comaniac in action. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)Die Band Comaniac in action. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)
Die Band Dreamshade reiste aus dem Tessin an. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)Die Band Dreamshade reiste aus dem Tessin an. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)
Eine eindrückliche Kulisse. (Leserbild: Sämi Marty)Eine eindrückliche Kulisse. (Leserbild: Sämi Marty)
Das ist Metal-like: Die Band Comaniac. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)Das ist Metal-like: Die Band Comaniac. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)
Das Open Air Rüchä Rock zog am Freitagabend vor allem ein Metal-Publikum an. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)Das Open Air Rüchä Rock zog am Freitagabend vor allem ein Metal-Publikum an. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)
Die Band Dreamshade aus dem Tessin. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)Die Band Dreamshade aus dem Tessin. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)
Die Band Cremation aus dem Wallis schlug harte Töne an. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)Die Band Cremation aus dem Wallis schlug harte Töne an. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)
Am Merchandising-Stand gab es viele Erinnerungsstücke zu erstehen. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)Am Merchandising-Stand gab es viele Erinnerungsstücke zu erstehen. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)
Die Band Cremation aus dem Wallis schlug harte Töne an. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)Die Band Cremation aus dem Wallis schlug harte Töne an. (Bild: Florian Arnold, 19. Juli 2019)
13 Bilder

«Rüchä Rock»: Eindrücke vom Festivalstart

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.