Rumänen nach Schattdorfer Einbrüchen in Haft

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in Schattdorf zu mehreren Einbrüchen in bewohnte Häuser. Die Urner Kantonspolizei hat nun zwei Rumänen festgenommen.

Drucken
Teilen
Ein Einbruch – gestellte Szene. (Bild: Bert Schnüriger / Neue SZ)

Ein Einbruch – gestellte Szene. (Bild: Bert Schnüriger / Neue SZ)

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 28./29. August, wurden in Schattdorf drei Einbrüche in bewohnte Häuser verübt. In diesem Zusammenhang wurde heute Morgen durch die Kantonspolizei Uri in Intschi ein Fahrzeug mit französischen Kontrollschildern kontrolliert. Dabei konnte Deliktsgut festgestellt werden, welches mit grösster Wahrscheinlichkeit den nächtlichen Einbrüchen zugeordnet werden kann.

Bei den mutmasslichen Einbrechern handelt es sich um zwei 22-jährige Rumänen. Es wird abgeklärt, ob die Festgenommenen schweizweit für weitere Straftaten in Frage kommen.

pd/shä