Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SABAG LUZERN AG: Bauhandelsunternehmen kommt nach Erstfeld

Die Sabag Luzern AG aus Rothenburg eröffnet in Erstfeld ein Lager für Baumaterialien. Ausschlaggebend dafür ist aber nicht das Sawiris-Projekt in Andermatt.
Die Sabag zieht hinter die grosse Produktionshalle der Infanger Technik AG. (Bild Daniel Regli/Neue UZ)

Die Sabag zieht hinter die grosse Produktionshalle der Infanger Technik AG. (Bild Daniel Regli/Neue UZ)

«Uri stand bei uns schon länger auf der Wunschliste», begründet Kurt Hug, Geschäftsleitungsvorsitzender der Sabag Luzern AG, den Entscheid, in Erstfeld eine Filiale zu gründen. Dass die Eröffnung nun mit dem Start des Sawiris-Projektes in Andermatt zusammenfällt, nennt Hug «einen günstigen Umstand». Für den Baumaterialienhändler war aber nicht Sawiris, sondern eine Verankerung vor Ort ausschlaggebend.

Das von Rothenburg aus operierende Bauhandelsunternehmen beschäftigt in der ganzen Zentralschweiz 150 Mitarbeitende und eröffnet am 1. April in der Halle der Infanger Technik AG in Erstfeld ein Lager für Baumaterialien. Anbieten wird die Sabag Luzern AG dort auf rund 900 m2 Innen- und rund 1500 m2 Aussenfläche insbesondere Bedachungsmaterialien, Produkte für den Innenausbau und allgemeine Baumaterialien. Die Standortwahl erfolgte aufgrund der zentralen Lage von Erstfeld innerhalb des Kantons. Die für den Betrieb notwenigen zwei bis drei Arbeitsplätze sollen mit Fachkräften aus Uri besetzt werden.

Daniel Regli

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Urner Zeitung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.