Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

SBB: 240'000 Franken für erhöhte Perrons in Göschenen

Am Bahnhof Göschenen sind die Perrons an einzelnen Stellen für bequemes Ein- und Aussteigen erhöht worden. Der Kostenpunkt: 240'000 Franken.
Ein erhöhtes Perron am Bahnhof Göschenen. (Bild: PD)

Ein erhöhtes Perron am Bahnhof Göschenen. (Bild: PD)

Die SBB haben mit der Matterhorn Gotthard Bahn die Perrons am Bahnhof Göschenen provisorisch erhöht. Gemäss Angaben der Bundesbahnen ist dies eine Übergangslösung, weil bis 2023 umfangreiche Arbeiten für ein barrierefreies Umsteigen geplant sind.

Konkret wurden am Bahnhof Göschenen die Perrons 1 bis 11 ein einzelnen Stellen auf 55, respektive 37 Zentimeter erhöht. Zudem sind die Sicherheits- und Leitlinien auf Seite SBB ergänzt auf Seite der Matterhorn Gotthard Bahn neu erstellt worden. Die Kosten für die Perronerneuerungen belaufen sich auf rund 240'000 Franken.

Der Grund für die Massnahmen: Das Behindertengleichstellungsgesetz gibt den Schweizer ÖV-Betrieben vor, Bauten, Anlagen und Fahrzeuge bis Ende 2023 hindernisfrei zugänglich zu machen.

pd/chg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.