Schattdorf
Autofahrerin kollidiert mit Rollerfahrer – 50-Jähriger verletzt sich leicht

Auf der Suche nach der Einfahrt in den Jumbo kommt es in Schattdorf zu einer Kollision. Ein einheimischer Rollerfahrer verletzt sich dabei leicht und muss hospitalisiert werden.

Merken
Drucken
Teilen
Der hinterherfahrende Rollerfahrer erkannte das Wendemanöver der Autolenkerin zu spät, weshalb es zur Kollision kam.

Der hinterherfahrende Rollerfahrer erkannte das Wendemanöver der Autolenkerin zu spät, weshalb es zur Kollision kam.

Bild: Kapo Uri

(inf) Am Mittwoch um etwa 13 Uhr ereignete sich auf der Gotthardstrasse in Schattdorf ein Verkehrsunfall. Wie die Urner Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt, fuhr die Lenkerin eines Aargauer Personenwagens, gefolgt von einem Urner Rollerfahrer, in Richtung Altdorf. Gemäss ihren eigenen Aussagen sei die Autolenkerin mit einer sehr geringen Geschwindigkeit gefahren und habe ständig nach links geblinkt, da sie die Einfahrt zum Jumbo-Baumarkt suchte.

Auf Höhe der Bötzlingerstrasse holte sie schliesslich nach rechts aus und lenkte ihr Fahrzeug sogleich wieder nach links. Sie wollte die Strasse überqueren, um in Richtung Erstfeld zurückzufahren. Dies erkannte der nachfolgende Rollerfahrer jedoch zu spät. In der Folge kam es zu einer Kollision. Der 50-jährige Mann zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Er wurde durch den Rettungsdienst Uri ins Kantonsspital überführt. Der Sachschaden beträgt rund 12'000 Franken.