Schattdorf: Bäckerei Herger schliesst

Max Herger übernimmt einen Betrieb in Rothenthurm. Acht Mitarbeiter brauchen eine neue Arbeitsstelle.

Florian Arnold
Drucken
Teilen

Und wieder geht in Uri eine Bäckerei zu. Max Herger, Inhaber der Bäckerei Herger in Schattdorf, hat die Schliessung seines Betriebs in einer Medienmitteilung angekündigt. «Obwohl die Geschäfte nach wie vor gut laufen, haben wir uns nach 25 Jahren Geschäftstätigkeit entschlossen, den Bäckereiladen mit Café auf Ende Jahr aufzugegeben.» Den acht Angestellten wird Herger helfen, eine neue Arbeitsstelle zu finden. Er selber übernimmt von Paul Schnüriger die Bäckerei Schnüriger GmbH in Rothenthurm samt deren Mitarbeiter.

Max Herger (links) übernimmt den Betrieb von Paul Schnüriger. (PD)

Max Herger (links) übernimmt den Betrieb von Paul Schnüriger. (PD)

Umsatz wird nicht im Geschäft gemacht

«Ich bin an dem Projekt schon länger dran», sagt Herger auf Anfrage unserer Zeitung. 80 bis 90 Prozent seines Umsatzes mache er ausserhalb seines Verkaufsgeschäfts in Schattdorf, dies etwa an Märkten oder Veranstaltungen.

Die Lieferungen seien vor allem während der Sommermonate intensiv. «Nach der Drogerie werden auch die Post und die Bank verschwinden. In Schattdorf sehe ich aufgrund der Veränderungen deshalb leider keine Zukunft mehr.» Nun habe sich die Gelegenheit in Rothenthurm ergeben. «Der Entscheid fiel mir nicht schwer. Das Schlimmste ist für mich, der bestehenden Belegschaft zu kündigen.» Immerhin könne man sich nun vier Monate bis zur Schliessung Zeit nehmen. Die bestehende Bäckerei oder die Maschinen zu verkaufen, machte für Herger keinen Sinn. «Jede Woche geht in der Schweiz eine Bäckerei zu. In Schattdorf reicht eine Bäckerei aus. » Herger will weiterhin die Urner Spezialitäten in Schattdorf herstellen und Kundschaft im Kanton Uri damit beliefern.