Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHATTDORF: Diebesbande räumt Autos auf Raststätte aus

Vermutlich bandenmässig organisierte Täter haben in den vergangenen Wochen auf der Gotthard-Raststätte in Uri mehrere parkierte Autos geplündert. Ein mutmasslicher Täter wurde festgenommen. Dank technischer Raffinesse der Diebe entstand an den Autos kein Sachschaden.
Auf der Raststätte Gotthard agierte die Diebesbande mit Störsendern, die das Abschliessen des Autos aus der Ferne verhinderten. (Bild: Christian Beutler/Keysstone)

Auf der Raststätte Gotthard agierte die Diebesbande mit Störsendern, die das Abschliessen des Autos aus der Ferne verhinderten. (Bild: Christian Beutler/Keysstone)

Die mutmasslichen Diebe wendeten wohl Störsender an, die die Frequenzen der Zündschlüssel überlagerten, wie die Urner Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Damit konnten die Autofahrer ihren Wagen vor der Pause auf der Raststätte nicht mehr per Fernbedienung verriegeln.

Bemerkten die Besitzer dies nicht, könnten Diebe in der Zwischenzeit das Auto ausräumen. Anschliessend sei kein Sachschaden an den Fahrzeugen sichtbar, heisst es in der Mitteilung.

Die Polizei nahm nach den Vorfällen einen mutmasslichen Täter fest. Der 35-jährige Mazedonier befindet sich in Untersuchungshaft.

Die Polizei rät bei einem Halt an einer Raststätte, keine Wertsachen im Auto liegen zu lassen. Zudem sollen sich die Fahrer durch einen Kontrollgriff versichern, dass das Auto richtig abgeschlossen ist. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.