Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHATTDORF: Diese Frauen haben 2018 einiges vor

Die 110. GV der Frauen- und Müttergemeinschaft wurde ausnahmsweise in der Pfarrkirche Schattdorf durchgeführt. Dank 18 Neueintritten stieg die Zahl der Mitglieder auf über 500 an.
Sandra Gisler
Der Vorstand der FMG Schattdorf; von links: Neumitglied Regula Gisler, Präsidentin Marietta Rixen, Sandra Gisler, Silvia Bunschi, Daniela Gisler, Präses German Betschart, Monika Stadler und Susanne Imhof. (Bild: PD (Schattdorf, 27. Februar 2018))

Der Vorstand der FMG Schattdorf; von links: Neumitglied Regula Gisler, Präsidentin Marietta Rixen, Sandra Gisler, Silvia Bunschi, Daniela Gisler, Präses German Betschart, Monika Stadler und Susanne Imhof. (Bild: PD (Schattdorf, 27. Februar 2018))

Sandra Gisler

redaktion@urnerzeitung.ch

138 Frauen der Frauen- und Müttergemeinschaft Schattdorf trafen sich am vergangenen Dienstag, 27. Februar, zur General­versammlung. Die Versammlung wurde aus organisatorischen Gründen spontan in die Pfarrkirche Schattdorf verlegt.

Präsidentin Marietta Rixen führte durch die Generalversammlung und begrüsste speziell Präses German Betschart und den Frauenbund Uri, vertreten durch Ruth Aschwanden und Ursula Walker. Mit dem Rückblick der Präsidentin auf das vergangene Vereinsjahr liess sie viele gelungene Anlässe nochmals Revue passieren. Dazu gehörten die Müttermessen, die alljährliche Roratemesse oder die Abendwallfahrt ins Riedertal. Ein spezieller Eindruck hinterliess sicher die Besichtigung des Paraplegikerzentrums in Nottwil. Auch sehr beliebt und gut besucht sind jeweils die Meditationsabende mit Paula Traxel. Auch der Elternzirkel konnte auf ein vielseitiges Programm zurückblicken.

Regula Gisler macht neu im Vorstand mit

Die Frauen- und Müttergemeinschaft durfte erfreulicherweise 18 neue Mitglieder willkommen heissen. Somit sind neu 503 Frauen Mitglied der FMG Schattdorf. Nach engagierter, 7-jähriger ­Vorstandstätigkeit gab Cornelia Gamma ihren Austritt bekannt. Der Vorstand bedankte sich für die wertvolle Zusammenarbeit. Um die Lücke zu schliessen, wurde Regula Gisler-Arnold neu in den Vorstand gewählt. Martina Gisler-Arnold und Daniela Be­rini-Zgraggen verlassen den Elternzirkel. Mit Nicole Furrer-Kägi und Bernadette Jauch-Herger konnte ein würdiger Ersatz gefunden werden. Beim Kinderhortteam kommt neu Claudia Gisler als Unterstützung hinzu. Bei den Wahlen wurden Silvia Bunschi-Zurfluh, Susanne Imhof-Epp sowie Sandra Gisler-Fedier im Amt bestätigt. Marianne Schilter-Furger wurde als Rechnungsrevisorin für 2 Jahre wiedergewählt.

Das Vereinsjahr steht unter dem Motto: «Wir machen uns auf den Weg», und das Programm verspricht einige tolle und wertvolle Begegnungen. Alle Interessierten sind zur Engelsweihe in Einsiedeln, zur Besichtigung der Firma Omida in Küssnacht oder des SRF-Fernsehstudios in Zürich sowie zur Vereinsreise eingeladen. Der Elternzirkel bietet spannende Angebote für die Kleinen. Unter anderem sind Besuche bei der Gärtnerei und bei der Feuerwehr geplant.

Nach Grussworten von Präses German Betschart und Ruth Aschwanden vom Frauenbund Uri bedankte sich Präsidentin Marietta Rixen bei ihren Vorstandskolleginnen, bei Präses German Betschart und allen, die mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit der FMG Schattdorf unterstützend beiseite stehen. Anschliessend wurde allen im Pfarreizentrum ein Risotto offeriert. Bei gemütlichem Beisammensein mit Kaffee und Kuchen sowie einer Tombola fand der Abend einen schönen Ausklang.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.