SCHATTDORF: Gleitschirm-Pilot touchiert Dach und stürzt ab

Bei einer missglückten Landung in Schattdorf ist ein Gleitschirmflieger verletzt worden.

Drucken
Teilen

Um zirka 13.20 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Uri die Meldung ein, wonach es in Schattdorf bei der Talstation der Haldiseilbahn zu einem
Gleitschirmunfall gekommen sei. Abklärungen durch die Kantonspolizei Uri ergaben, dass der 32-jährige Gleitschirmflieger als Mitglied einer grösseren Gruppe einer Zürcher Gleitschirmschule vom Haldi aus in Richtung Landeplatz bei der Wyergasse in Schattdorf
unterwegs war.

Als er zur Landung ansetzen wollte, geriet er mit dem unmittelbar neben dem Landeplatz stehenden Haus in Kontakt, touchierte dessen Giebel und fiel vom Hausdach aus zirka 4 Meter Höhe auf die Wiese.

Der verletzte Gleitschirmflieger, der über Schmerzen im Rücken klagte, wurde durch den unverzüglich ausgerückten Rettungsdienst des Kantonsspitals Uri in Spitalpflege verbracht.

pd/bac