Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Schattdorf: Jodlerklub Bärgblüemli startet in aufregendes Jahr

13 Auftritte hat der Jodlerklub Bärgblüemli im vergangenen Jahr bestritten. Auch für die Zukunft sind bereits diverse Auftritte und neue Lieder geplant.
Neumitglied Elsbeth Herger (links) bei ihrem ersten Auftritt mit dem Jodlerklub Bärgblüemli in der Sisag-Halle. (Bild: PD)

Neumitglied Elsbeth Herger (links) bei ihrem ersten Auftritt mit dem Jodlerklub Bärgblüemli in der Sisag-Halle. (Bild: PD)

Am vergangenen Freitag, dem 11. Januar, begrüsste der Vorstand des Jodlerklubs Bärgblüemli unter Präsident Bruno Aschwanden die 22 Mitglieder zur 77. Generalversammlung. Im Restaurant Mühle in Schattdorf schauten der Präsident und die Dirigentin Erika Zanini-Brun unter anderem auf das vergangene Klubjahr zurück.

In den letzten 12 Monaten waren die Schattdorfer Jodler an 13 verschiedenen Auftritten beteiligt. Begonnen wurde mit einem Auftritt an der Delegiertenversammlung des Zentralschweizerischen Jodlerverbandes (ZSJV) in Rothenburg, bei dem die Bärgblüemler mit dem Lied «Ürner Seel» vor fachkundigem Publikum zu überzeugen wussten.

Auftritt in der Sisag-Halle mit Posaunenquartett

Weiter ging es am 28. April im Kanton Baselland: Man war beim Jodlerklub Duggingen zu Gast. Der heimelige Auftritt blieb den Urner Jodlern in bester Erinnerung. Darauf folgten Anfangs Mai die beiden traditionellen Jodlerabende. Am 4. Mai begleitete der Jodlerklub Sarnen und am darauffolgenden Tag der Jodlerklub Echo vom Rigi Küssnacht die Urner mit ihren Darbietungen. Auch das klubeigene Chörli unterhielt mit modernen und fröhlichen Liedern.

Nach dem Auftritt an der GV des kantonalen Feuerwehrverbands in Schattdorf folgte im August in Hasle-Rüegsau der zweite Gastauftritt. Im Herbst erfüllte der Jodlerklub Bärgblüemli Schattdorf zusammen mit dem Posaunenquartett TrombUri die Sisag-Halle für einen Abend lang mit harmonischen Klängen. Das mit dem Chlausabend abgeschlossene Jahr hätte nicht schöner sein können, lautet das Fazit. Mit drei Uraufführungen von neuen Liedern zeigten die Bärgblüemler auch, dass sie trotz der vielen Auftritte noch Zeit haben, neue Texte zu lernen.

An der GV konnte Präsident Bruno Aschwanden Elsbeth Herger in den Klub aufnehmen. Sie hatte in der Sisag-Halle ihren ersten Auftritt bestritten und wurde mit Applaus in den Klub aufgenommen. Dazu besuchen im Moment zwei Sänger das Probejahr.

Das Jahr 2019 wird trotz des grossen Programms in der vergangenen Zeit nicht weniger aufregend: Bereits jetzt wird in den Proben an drei neuen Liedern gefeilt. Ausserdem wurden die Teilnahmen am Zentralschweizerischen Jodlerfest 2019 in Horw und am Eidgenössischen Jodlerfest 2020 in Basel einstimmig angenommen.

Weiter stehen schon zwei Gastauftritte fest: Im April dürfen die Schattdorfer in Gossau ZH und im Oktober in Emmen auf die Bühne treten. Natürlich kommen noch die beiden Jodlerabende am 26. und 27. April in der Aula Gräwimatt sowie einige Jodlermessen dazu.

Dass daher viel Fleiss von den Klubmitgliedern gefragt ist, betonte auch Ehrenpräsident Felix Arnold: Voller Einsatz sei im neuen Jahr entscheidend für den Erfolg. Im Zentrum solle dabei die Freude am Jodeln stehen, die den Sängern bei Auftritten immer anzumerken ist. (pd/ml)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.