Schattdorf: Mofafahrer verursacht Selbstunfall 

Ein Jugendlicher fuhr ohne Helm mit seinem Mofa Richtung Dorfstrasse. In der Folge stürzte er und zog sich dabei erhebliche Verletzungen zu. Es wurde eine Blutprobe angeordnet.

Drucken
Teilen

(kapo/bar) Am Sonntagabend, 11. August, um zirka 21.15 Uhr befanden sich mehrere Jugendliche auf dem Spielplatz Grundmatte in Schattdorf. Als ein Mitarbeiter eines privaten Sicherheitsdienstes einen Kontrollgang auf dem Areal durchführte, verliessen die Jugendlichen die Örtlichkeit umgehend. In der Folge begab sich ein 14-jähriger Jugendlicher auf sein Mofa und setzte ohne Helm zur Fahrt Richtung Dorfstrasse an. Im Bereich der Allmendstrasse kam er zu Fall und wurde erheblich verletzt. Der 14-Jährige wurde vom Rettungsdienst Uri ins Kantonsspital überführt. Die Jugendanwaltschaft Uri ordnete aufgrund von Alkoholsymptomen eine Blutprobe an. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 500 Franken.