SCHATTDORF: Ohnmachtsanfall beim Einspuren auf die A2

Bei der Einfahrt auf die Autobahn A2 bei der Gotthard Raststätte krachten zwei Autos ineinander. Grund ist laut Zeugenaussauge eine Ohnmacht des auf die Autobahn auffahrenden Lenkers.

Drucken
Teilen
Der Unfall ereignete sich auf der Höhe der Gotthard raststätte. (Archivbild Neue UZ)

Der Unfall ereignete sich auf der Höhe der Gotthard raststätte. (Archivbild Neue UZ)

Am Freitagnachmittag, 27. August, kurz nach 14 Uhr, war ein Auton mit Zürcher Kontrollschildern im Begriff bei der Gotthard Raststätte auf die Autobahn A2 in nördliche Richtung aufzufahren. Gemäss Zeugenaussagen wurde der 29-jährige Lenker dieses Autos auf der Einspurstrecke ohnmächtig.

In der Folge rollte das Auto auf die Überholspur und prallte seitlich mit einem korrekt fahrenden Auto mit Basler Kontrollschildern zusammen. Anschliessend wurde der Personenwagen zurück auf den Pannenstreifen geschoben und kollidierte mit der Leitplanke.

Der Zürcher Autolenker verletzte sich und wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Uri nach Altdorf gebracht. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden gemäss Polizeiangaben auf ca. 10'000 Franken.

pd/zim