SCHATTDORF: Viel Rauch, aber kurzlebiger Brand

In einem Industriegebäude hat es gebrannt. Offenbar war ein technischer Defekt Brandursache. Der Schaden beschränkt sich vor allem auf einen geschlossenen Elektroraums.

Merken
Drucken
Teilen
Zum Einsatz wurden die Feuerwehren Altbüron-Grossdietwil und Pfaffnau-Roggliswil und der Rettungsdienst 144 gerufen. (Symbolbild Neue LZ)

Zum Einsatz wurden die Feuerwehren Altbüron-Grossdietwil und Pfaffnau-Roggliswil und der Rettungsdienst 144 gerufen. (Symbolbild Neue LZ)


Am Freitag, 16. September, kurz nach 10.45 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Uri ein Alarm ein, weil in einem Industriegebäude an der Militärstrasse in Schattdorf ein Brand ausgebrochen war. Die Betriebsfeuerwehr der Dätwyler AG rückte mit 19 Feuerwehrleuten aus. Wie die Kantonspolizei Uri mitteilt, konnte der Brand rasch gelöscht werden. Er habe aber zu einer starken Rauchentwicklung in einem geschlossenen Elektroraum geführt.

Verletzt wurde niemand. Produktionsräume waren keine betroffen.Gemäss den derzeitigen Ermittlungen nimmt die Polizei an, dass ein Defekt bei einer Batteriebox den Brand verursachte. Es bestünden keine Hinweise auf Brandstiftung, heisst es in der Mitteilung. Zur Ursache des Feuers und der Höhe des Sachschadens laufen noch Ermittlungen.

pd/cv