SCHATTDORF: Von einigen Wechseln geprägt

Die Samariter blickten auf ein äusserst abwechslungsreiches Jahr zurück. Mehrere Mitglieder durften für langjährige Treue speziell geehrt werden.

Drucken
Teilen
Die Geehrten; von links: Monika Zgraggen, Sonja Walker, Margrit Hodler, Bruno Scheiber, Hedy Infanger, Martha Kempf und Josef Kempf. (Bild: PD)

Die Geehrten; von links: Monika Zgraggen, Sonja Walker, Margrit Hodler, Bruno Scheiber, Hedy Infanger, Martha Kempf und Josef Kempf. (Bild: PD)

red. Zur 85. ordentlichen GV durfte Präsident Josef Kempf zahlreiche Ehren- und Aktivmitglieder sowie Vertreter des Gemeinderats und der Feuerwehr Schattdorf, des Samaritervereins Bürglen und des Kantonalverbands begrüssen. Die Teilnehmer gedachten der beiden verstorbenen Samariter, Ehrenmitglied Hans Walker-Zwyssig und Freimitglied Marie Poletti-Gisler.

2016 wieder eine Vereinsreise

In seinem Bericht blickte Kempf auf die lehrreichen Monatsübungen zurück, die von den technischen Kursleitern zusammengestellt worden waren. Zum Vereinsjahr gehörten weiter vier Nothilfekurse, ein BLS-AED-Repetitionskurs, drei Kurse zum Thema Notfälle bei Kleinkindern, ein Firmenkurs, der Besuch der Delegiertenversammlung und der Feldübung in Spiringen sowie die Blutspendeaktionen im März und September. Die schweizerische Samaritersammlung wurde wiederum brieflich vorgenommen. Kempf bedankte sich an der GV bei der Bevölkerung von Schattdorf für die grosszügige Unterstützung. An insgesamt 18 Anlässen leisteten 15 Personen Postendienst, was einen Arbeitsaufwand von 228 Stunden ergab. Der technische Leiter, Remo Inderkum, stellte das interessante Jahresprogramm 2016 näher vor. Als gesellschaftlicher Höhepunkt ist im September eine Vereinsreise geplant.

Die Krankenmobilien-Verantwortliche Hedy Infanger hat 2015 wiederum viel Material ausgeliehen. Sie konnte eine Vermögensvermehrung präsentieren. Über eine gute Finanzlage konnte auch Kassiererin Margrit Hodler berichten. Monika Walker steht kurz vor Abschluss ihrer Ausbildung zur technischen Kursleiterin.

Mehrere Mutationen vorgenommen

Die Vorstandsmitglieder Susanne Herger und René Scheiber stellen sich für eine weitere Amtsdauer zur Verfügung. Demissioniert hatten Hedy Infanger als Krankenmobilien-Verantwortliche, und zwar nach 22-jähriger Vorstandstätigkeit, sowie Kassierin Margrit Hodler nach zwölf Jahren im Leitungsgremium. Sonja Walker trat als Stellvertreterin des Bereichs Krankenmobilienmagazin zurück. Vera Planzer wurde als neue Kassiererin gewählt. Sandra Müller und Corina Schwizgebel werden neu die Betreuung des Krankenmobilienmagazins übernehmen. Nach zwölfjähriger Tätigkeit als TK-Chef hatte auch Remo Inderkum demissioniert. Als neuer TK-Chef konnte Bruno Scheiber verpflichtet werden. Daniela Berini und Raphael Maurer stellen sich für eine weitere Amtsdauer als TKL zur Verfügung. Maria Baumann löst Rechnungsrevisorin Monika Zgraggen ab, die vier Jahre lang ihres Amtes gewaltet hat.

Aufgrund ihrer 25-jährigen Samaritertätigkeit werden Margrit Hodler, Monika Zgraggen und Remo Inderkum an der Delegiertenversammlung mit der Henri-Dunant-Medaille ausgezeichnet. Für 20 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Martha Kempf und Bruno Scheiber zu Freimitgliedern ernannt. Präsident Josef Kempf und Margrit Hodler wurden mit grossem Applaus zu neuen Ehrenmitgliedern ernannt. 14 Mitglieder durften einen Gutschein für fleissigen Übungsbesuch entgegennehmen.