Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Schattdorfer heissen Kredit von 500'000 Franken gut

An der katholischen Kirchgemeindeversammlung am Montag wurde der Aussenrenovation des Pfrundhauses zugestimmt. Hermann Ngoma Mbuinga wird neu in der Pfarrei seelsorgerisch tätig sein.
Markus Zwyssig
In die Aussenrenovation des Pfrundhauses wird eine halbe Million Franken investiert. (Bild: Markus Zwyssig, Schattdorf, 13. Mai 2019)

In die Aussenrenovation des Pfrundhauses wird eine halbe Million Franken investiert. (Bild: Markus Zwyssig, Schattdorf, 13. Mai 2019)

Das Pfrundhaus, in dem das Pfarreizentrum und Wohnungen untergebracht sind, kann für 500'000 Franken erneuert werden. Die Schattdorfer hiessen am Montagabend an der Kirchgemeindeversammlung ein entsprechendes Kreditbegehren gut. «Das Gebäude wird einer sanften Aussenrenovation unterzogen», betonte Kirchenratspräsident Erich Gisler.

Projektleiter Beat Zgraggen von der Linear Projekt AG zeigte den anwesenden 66 Stimmberechtigten auf, was alles geplant ist. Das Gebäude wird eingerüstet und die Aussenfassade wird frisch gemalt. Arbeiten sind an Dach, Fenster und Storen geplant. Die Balkone werden vergrössert und verglast. Der Parkplatz wird erweitert. Zudem entsteht ein neuer Abstellraum. Wie Beat Zgraggen ausführte, ist es das Ziel, möglichst schnell die Baueingabe zu machen. Im Herbst soll mit den Arbeiten begonnen werden.

Rechnung und Budget weisen erfreuliche Zahlen aus

Verwalterin Erika Deplazes konnte mit erfreulichen Zahlen aufwarten. Die Jahresrechnung 2018 der Kirchgemeinde Schattdorf schliesst mit Mehreinnahmen von 50'888 Franken. Es konnten 731'000 Abschreibungen vorgenommen werden, das sind 281'000 Franken mehr als budgetiert. Auch im Budget 2019 wird erneut mit Mehreinnahmen von über 50'000 Franken gerechnet. Abschreibungen in der Höhe von 480'000 Franken sind geplant. Sowohl die Rechnung 2018 als auch das Budget 2019 wurden von den Anwesenden klar gutgeheissen. Der Steuerfuss wird bei 96 Prozent belassen.

Verwalterin Erika Deplazes und Sekretärin Petra Merenda wurden für zwei Jahre wiedergewählt. Beat Imhof wurde für ein weiteres Jahr als Vizepräsident bestätigt.

Neuer Vikar beginnt im September

Pastoralassistentin Ursula Ruhstaller wird in der Kirchgemeinde Ibach eine neue berufliche Herausforderung annehmen. Erich Gisler bedankte sich bei ihr für ihre engagierte Arbeit in der Pfarrei Schattdorf. Der Kirchenrat hat zusammen mit dem Generalvikariat der Urschweiz entschieden, die Stelle mit Hermann Ngoma Mbuinga (Bild) neu zu besetzen. Der 26-Jährige ist in der Demokratischen Republik Kongo geboren. Zurzeit ist er in Heiligenkreuz im Wienerwald in Österreich tätig. Die Weihe zum Priester fand am Samstag, 6. April, in der Kirche St. Martin in Schwyz durch Diözesanbischof Vitus Huonder statt. Mbuinga wird seine Stelle als Vikar in Schattdorf am 1. September antreten.

Sie wurden aus dem Pfarreirat verabschiedet (von links): Andrea Imfeld, Erich Imholz, Ursula Ruhstaller und Nicole Merz. (Bild: Markus Zwyssig, Schattdorf, 13. Mai 2019)

Sie wurden aus dem Pfarreirat verabschiedet (von links): Andrea Imfeld, Erich Imholz, Ursula Ruhstaller und Nicole Merz. (Bild: Markus Zwyssig, Schattdorf, 13. Mai 2019)

Wechsel im Pfarreirat

Im Rahmen der Pfarreiversammlung, welche unmittelbar im Anschluss an die Kirchgemeindeversammlung stattfand, wurden vier Mitglieder aus dem Pfarreirat verabschiedet. Es sind dies: Ursula Ruhstaller, Nicole Merz, Andrea Imfeld und Erich Imholz. Sie wurden mit einem Geschenk geehrt. Maria Baumann, Margrit Bomatter, Priska Briker und Toni Bissig wurden für zwei Jahre wieder gewählt. Neu in den Pfarreirat gewählt wurden Robert Müller, Nick Herger und Nadine Tresch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.