Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

2. Mannschaft der Ringerriege Schattdorf zeigt solide Leistung

Nach einem Sieg und einer Niederlage hat sich die 2. Mannschaft am Wochenende zum Saisonende den 6. Tabellenrang gesichert.
Die 2. Schattdorfer Ringermannschaft mit Coach Mario Jauch. (Bild: PD)

Die 2. Schattdorfer Ringermannschaft mit Coach Mario Jauch. (Bild: PD)

(cc)

Das 2. Schattdorfer Ringerteam um Coach Mario Jauch traf am vergangenen Samstag, dem letzten Wettkampftag der Saison, aufs Tabellenschlusslicht Oberriet-Grabs und den Tabellennachbarn Uzwil. Den Kampf gegen Oberriet-Grabs gewannen die Urner bereits in der Vorrunde mit 22:12-Punkten. In der Rückrunde legten die Schattdorfer noch einen drauf und liessen den Oberrietern fast keine Punktemöglichkeiten zu. Vier Kämpfe konnten die Urner durch Schultersiege für sich entscheiden. Eine geschlossene Urner Leistung, welche mit einem klaren 28:4-Punktesieg belohnt wurde.

Mit diesem Aufwind ging es in den zweiten Kampf gegen Uzwil. In der Vorrunde mussten sich die Urner knapp mit 14:17-Punkten geschlagen geben. Die Uzwiler sicherten sich in allen gewonnenen Begegnungen Schultersiege. So klar wie die Kämpfe, war dann auch das Endresultat zu Gunsten der Uzwiler mit 12:20-Punkten.

NLA-Team hat oft Aushilfen benötigt

Das 1. Liga Team um Coach Mario Jauch musste viele Rochaden in Kauf nehmen, da das verletzungsgeplagte NLA-Team auf Unterstützung der Youngsters angewiesen war. So wurde das Schattdorfer 2 immer wieder neu formiert und konnte nicht ganz an den dritten Rang aus dem Jahre 2018 anschliessen. Mit vielen jungen Nachwuchsringern sicherten sie sich allerdings den sechsten Tabellenrang.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.