Schöllenen: Unfall führt zu viel Blechschaden

Am frühen Donnerstagmorgen kam es zwischen Andermatt und Göschenen zu einem Verkehrsunfall mit drei involvierten Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand.

Drucken
Teilen
Beim Unfall sind keine Personen zu Schaden gekommen. (Bild: Kantonspolizei Uri, Göschenen, 13. September 2018)

Beim Unfall sind keine Personen zu Schaden gekommen. (Bild: Kantonspolizei Uri, Göschenen, 13. September 2018)

Am frühen Donnerstagmorgen, 13. September, kurz vor 1.45 Uhr, fuhr der Lenker eines Personenwagens mit belgischen Kontrollschildern in der Schöllenen Richtung Göschenen. In einer starken Rechtskurve kollidierte der belgische PW-Lenker seitlich mit einem entgegenkommenden Zürcher Lieferwagen und anschliessend frontal mit einem sich dahinter befindenden italienischen Personenwagen.

Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Uri wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 33'000 Franken. Im Einsatz standen das Amt für Betrieb Nationalstrassen, ein privater Abschleppdienst und die Kantonspolizei Uri. (pd/pz)