Urner Schüler feiern im Theresianum ihren Abschluss

128 Schüler nahmen in der Kirche des Klosters Ingenbohl ihre Maturitäts- und Fachmaturitätszeugnisse sowie Fachmittelschulausweise entgegen, darunter auch 20 Urnerinnen und Urner.

Drucken
Teilen

(pd/RIN) 128 Schülerinnen und Schüler hatten gestern, 4. Juli, im Theresianum Ingenbohl Grund zum Feiern. 37 Gymnasiastinnen nahmen ihre Maturitätszeugnisse entgegennehmen, 64 Fachmittelschüler erhielten ihre Fachmittelschulausweise und an weitere 27 Fachmaturanden konnten die Zeugnisse der Fachrichtungen Pädagogik, Gesundheit oder Soziale Arbeit überreicht werden. Auch 20 Urner finden sich unter den Absolventen.

Die Fachmittelschule schlossen Fabienne Christen, Altdorf, und Jana Epp, Altdorf, ab und gehörten mit der Note 5,3 sogar zu den besten drei Schülerinnen. Weiter abgeschlossen haben: Corinne Brand, Bürglen, Lea Fiechter, Seedorf, Jannis Fussen, Schattdorf, Anina Gehrig, Isenthal, Lynn Gnos, Schattdorf, Samira Issa, Erstfeld, Thomas Küttel, Schattdorf und Adriana Walker, Flüelen. Zu den Absolventen der Fachmaturität Pädagogik gehören Alysha Fussen, Schattdorf, Stefanie Gisler, Altdorf, Timothé Gogniat, Altdorf und Shana Philipp aus Schattdorf.

Simone Gisler glänzt mit Note 5,5

Das Zeugnis für die Fachmaturität Gesundheit nahmen Joice Barros, Schattdorf, Ramona Furrer, Seedorf, Enrique Romano, Schattdorf und Simone Gisler aus Altdorf entgegen. Mit der Note 5,5 war Gisler die beste Schülerin. Die Fachmaturität Soziale Arbeit haben Jamin Schürpf und Aleksandar Stojanovic, beide aus Altdorf, absolviert.