Urner Kollegi-Schüler stellen ihre Miniunternehmen aus

40 Miniunternehmen präsentieren an der Handelsmesse Zug ihre innovativen Produkte, darunter auch drei Teams aus Uri.

Hören
Drucken
Teilen

(RIN) Vom 2. bis am 7. März werden mehr als 40 Miniunternehmen ihre innovativen Produkte in der Einkaufs-Allee Metalli an der Regionalen Handelsmesse Zug ausstellen. Dabei präsentieren sich die Teams zum ersten Mal offiziell der breiten Öffentlichkeit. Dies geschieht im Rahmen des Company Programme von YES, einer Non-Profit-Organisation, welche praxisorientierte Wirtschafts- und Meinungsbildungsprogramme anbietet.

Unter den Miniunternehmen sind auch drei Teams der Kantonale Mittelschule Uri dabei – darunter etwa «Wauwi», welches Hundekekse verkauft, die ausschliesslich aus Biozutaten bestehen. Nebst dem Verkauf ihrer Produkte nehmen die Schülerteams an einem Auswahlprozess teil. Sie können sich für die Nationale Handelsmesse (Top 75) Anfang April und schliesslich das Nationale Finale (Top 25) Ende Mai qualifizieren. Zudem dürfen die regionalen Siegerteams die Schweiz an der Europäischen Handelsmesse in Kaunas, Litauen, vertreten.