Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Schwimmklub Uri gewinnt 24 Medaillen an den Schweizer Meisterschaften

An den Master-Schweizer-Meisterschaften in Nyon zeigten die Urner Athleten starke Leistungen. Raphael Arnold holte neun Medaillen und stellte fünf Klubrekorde auf.
Das erfolgreiche Urner Schwimmteam; von links: Coach Jan Büchlin, Angelica Schneider, Raphael Arnold, Sina Bertolosi, Betreuer Nicholas Jackson und Jürg Sommer. (Bild: PD)

Das erfolgreiche Urner Schwimmteam; von links: Coach Jan Büchlin, Angelica Schneider, Raphael Arnold, Sina Bertolosi, Betreuer Nicholas Jackson und Jürg Sommer. (Bild: PD)

(jb) Am vergangenen Wochenende nahmen vier Athleten des Eliteteams des Schwimmklubs Uri an den Masters-Schweizer-Meisterschaften (Masters-SM) in Nyon teil. Athleten aus 58 Vereinen kämpften um die Schweizer Meistertitel.

Jürg Sommer begann seinen Wettkampf mit dem 3. Rang über 100 Meter Delfin. Über 200 Meter Brust belegte er den 2. Rang. Am Sonntag war sein Ziel ganz klar ein Titel. Im ersten Rennen über 200 Meter Lagen wurde er Dritter. In seinem vierten Rennen gelang es: Jürg Sommer wurde Schweizer Meister über 200 Meter Delfin.

In ihrem ersten Rennen an einer Masters-SM erreichte Angelica Schneider über 50 Meter Brust den 2. Rang. Vier weitere Silbermedaillen gewann sie in folgenden Disziplinen: 100 Meter Lagen, 100 Meter Delfin, 200 Meter Lagen und 100 Meter Brust. Über 50 Meter Delfin gewann sie die Bronzemedaille.

Raphael Arnold trumpft auf

Raphael Arnold und Sina Bertolosi starteten in der Kategorie Pre-Masters. Eine Goldmedaille in dieser Kategorie zählt nicht als Schweizer Meistertitel. Bereits im ersten Rennen über 200 Meter Crawl stellte Raphael Arnold einen neuen Klubrekord auf, und holte mit einer Wahnsinnszeit von unter zwei Minuten auch die Goldmedaille. Über 50 Meter Freistil holte er seinen zweiten Klubrekord und gewann die Silbermedaille. Über 100 Meter Lagen verpasste er die Goldmedaille und erreichte den 2. Rang, unterbot jedoch einen weiteren Klubrekord. Den vierten Klubrekord des Tages unterbot er über 100 Meter Rücken und gewann seine zweite Goldmedaille. Auch sonntags startete Raphael Arnold souverän und gewann Gold über 200 Meter Rücken und unterbot den Klubrekord. Seine vierte Goldmedaille gewann er über 200 Meter Delfin. Drei weitere Silbermedaillen liess er sich über 100 Meter Delfin, 100 Meter Freistil und 50 Meter Rücken umhängen.

Trainer Jan Büchlin zieht positive Bilanz

Auch für Sina Bertolosi lief das erste Rennen nach Plan, sie holte über 100 Meter Delfin ihre erste Silbermedaille. Sonntags begann der Wettkampftag mit 200 Meter Lagen. Sina holte mit neuer persönlicher Bestzeit den 2. Rang, den gleichen Rang erreichte sie über 200 Meter Delfin. Über 50 Meter Delfin und 100 Meter Freistil gewann sie jeweils die Bronzemedaille. Cheftrainer Jan Büchlin zeigte sich mit insgesamt 24 Podestplätzen und fünf neuen Klubrekorden seiner Athleten zufrieden sein.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.