Sebastian Züst zeigt viel Empathie

Zu den Gemeinderatswahlen vom 23. September in Altdorf

Drucken
Teilen

Mit Freude habe ich vor einiger Zeit erfahren, dass Sebastian Züst am 23. September für den Gemeinderat Altdorf kandidiert. Ich erlebe ihn als jemanden, der allen zuhört, sich für ihre Geschichte interessiert und stets seinen Blickwinkel erweitern will. Gleichzeitig hat er klare Meinungen und vertritt diese vehement. Dabei verliert er nie den Respekt gegenüber Andersdenkenden.

Sebastian Züst ist es wichtig, wertschätzend mit seinen Mitmenschen umzugehen. Er zeigt viel Empathie und Verständnis und setzt sich ein, wenn jemand Hilfe braucht oder Ungerechtigkeiten bestehen. Er setzt sich als Sozialarbeiter täglich für jene ein, die in schweren Lebenslagen sind. Er ist sehr kritisch mit sich selbst, hat aber viel Humor und Selbstironie. Er überschätzt sich und seine Rolle nicht.

Ich erachte Sebastian Züst als wertschätzend, humorvoll und couragiert. Ich meine, dies sind gute Voraussetzungen, um politische Verantwortung zu übernehmen. Deshalb empfehle ich, Sebastian Züst am 23. September in den Altdorfer Gemeinderat zu wählen.

Martina Venzin, Altdorf