Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SEEDORF: 36-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Selbstunfall

Am Freitagnachmittag verunfallte ein Motorradfahrer auf der A2 bei der Autobahnausfahrt Altdorf/Flüelen. Der Mann stürzte aus derzeit unbekannten Gründen und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.
Einfahrt in den Seelisbergtunnel. Hier hat es am Sonntagabend gekracht. (Bild: René Meier / Luzernerzeitung.ch)

Einfahrt in den Seelisbergtunnel. Hier hat es am Sonntagabend gekracht. (Bild: René Meier / Luzernerzeitung.ch)

Am Freitagnachmittag, kurz nach 15.15 Uhr, fuhr der Lenker eines Motorrads mit Zürcher Kontrollschild auf der Autobahn A2 in Fahrtrichtung Süd. Kurz vor der Autobahnausfahrt Altdorf/Flüelen kam der Motorradlenker aus derzeit unbekannten Gründen zu Fall und zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Für die Rettungsarbeiten musste gemäss Mitteilung der Urner Polizei der Seelisbergtunnel in Fahrtrichtung Süd für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Im Einsatz standen die Rega, der Rettungsdienst Uri, das AfBN, ein privates Bestattungsinstitut, die Staatsanwaltschaft Uri und die Kantonspolizei Uri.

pd/zfo

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.