SEEDORF: A2: Ein Verletzter nach Selbstunfall

Ein Autofahrer prallte am Samstag mehrmals gegen verschiedene Leitplanken auf der Autobahn A2 in Seedorf. Der Sachschaden beträgt 15‘000 Franken.

Drucken
Teilen

Am Samstag kurz vor 3.30 Uhr war der Autofahrer mit St. Galler Kontrollschildern auf der Autobahn A2 in Seedorf in Richtung Süden unterwegs. Ausgangs Fischlaui-Tunnel verlor er aus unbekannten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug: Er prallte mit seinem Auto gegen die Leitplanke auf der rechten Fahrbahnseite.

Danach wurde sein Auto über die Fahrbahn geschleudert, prallte gegen die Mittelleitplanke und anschliessend nochmals gegen die Leitplanke auf der rechten Fahrbahnseite. Der Fahrer wurde verletzt und mit der Ambulanz ins Kantonsspital Uri gebracht. Der Sachschaden beträgt ca. 15‘000 Franken. Für die Fahrbahnreinigung stand das Amt für Betrieb Nationalstrassen im Einsatz.

pd/nop