Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

SEEDORF: Die beliebten Abendläufe stehen an

Die Urner Abendläufe des STV Altdorf gehen in ihre 24. Saison. Am 23. und 30. August sowie am 6. September finden die beliebten Laufanlässe statt. Erstmals zu Gast ist dabei «Cool and Clean».
Ein Anlass für Gross und Klein: die Urner Abendläufe. (Bild: Urs Hanhart (Seedorf, 2016))

Ein Anlass für Gross und Klein: die Urner Abendläufe. (Bild: Urs Hanhart (Seedorf, 2016))

Die 1994 vom Altdorfer Sportlehrer Richi Dittli ins Leben gerufenen und seit 1996 unter der Leitung von Pirmin Walker stehenden Urner Abendläufe sind nicht nur ein wichtiger Wert der Urner Laufszene, sie sind mittlerweile auch die grösste Laufveranstaltung des Kantons. Im ersten Austragungsjahr 1994 fanden vier Läufe statt, an welchen insgesamt 195 Läufer teilnahmen. Weil es am letzten Laufabend bereits dunkel wurde, reduzierte man das Angebot im Folgejahr auf drei Laufabende. Zudem wurde erstmals die heute beliebteste Kategorie Eltern/Kind angeboten.

Durch die neue Kategorie und die gesteigerte Bekanntheit stieg die Teilnehmerzahl auf über 110 Läufer pro Abend. Mit der Zusammenlegung der Alterskategorien gelang der Durchbruch: Weil die Jugendlichen zusammen mit den Erwachsenen ihr Rennen bestreiten, entstand ein Startfeld von über 100 Läufern. Der Vorteil dieser Zusammenlegung besteht darin, dass sich durch die Mischung von Distanzen, Alter und Geschlecht für jedes Tempo ein Grüppchen findet und somit niemand allein laufen muss. Die Urner Abendläufe erhielten deswegen Volkslaufcharakter, und die Teilnehmerzahl erhöhte sich auf knapp 500 Läufer.

Alle Teilnehmer erhalten einen Preis

Der Breitensportverein STV Altdorf sieht seine Veranstaltung als Förderung des Laufsports. Deshalb erhalten alle Teilnehmer, welche mindestens zwei Läufe bestreiten, einen Erinnerungspreis und die zusätzliche Chance auf einen der über 50 Tombolapreise, welche am letzten Laufabend verlost werden. Die Besten aller Kategorien erhalten an der Siegerehrung am letzten Abend zusätzlich eine kleine Aufmerksamkeit. An einem Fanshop-Stand werden zudem erstmals Erinnerungspreise aus den Vorjahren angeboten.

Heuer werden die Urner Abendläufe von «Cool and Clean» begleitet. Dies ist das Präventionsprogramm von Swiss Olympic und setzt sich für sauberen und fairen Sport ein. Der Urner «Cool and Clean»-Botschafter Gregor Boog und sein Team informieren am 23. August an einem separaten Stand über die Sporternährung. Dabei können die Teilnehmer unter anderem auch selbst produzierte Sportgetränke ausprobieren. Eine Woche später, am 30. August, werden die Gefahren von Doping im Sport aufgezeigt. Den Teilnehmern und Zuschauern werden Informationen zum Schmerzmittelkonsum im Rahmen des Sports geliefert. Und am Schlussabend, dem 6. September, gibt es allgemeine Tipps und Hinweise, wie man den Sport sauber und fair bestreiten kann. Hierzu gibt es unter anderem Hinweise, wie sich Trainer verhalten sollten und wo sie Hilfe für ihren Trainingsalltag erhalten.

Ab 17.45 Uhr geht es in Seedorf los

Die Urner Abendläufe starten beim Seerestaurant Seedorf mit den Läufen über 1210 Meter, die kürzeste Distanz rund ums Schloss A Pro wieder zurück zum Seerestaurant: 17.45 Uhr Piccolo Knaben (Jahrgänge 2007 bis 2010); 17.55 Uhr Piccolo Mädchen (2007–2010); 18.05 Uhr Pfüderi/Eltern (2013–2015); 18.20 Uhr Höseler/Eltern (2012); 18.35 Uhr Eltern/Kind (2011).

Um 18.45 Uhr startet das Hauptfeld mit allen übrigen Läufern auf die grosse Runde. Diese führt vom Seerestaurant zur Barriere und entlang der Autobahn zurück zum Seerestaurant: Schüler (2004–2006) und Jugend Mädchen (2000–2003) 1 Runde, Distanz 2260 Meter; Jugend Knaben (2000–2003) und Volksläuferinnen (1999 und älter) 2 Runden, Distanz 4440 Meter; Volksläufer (1999 und älter) 3 Runden, Distanz 6700 Meter. Das Startgeld beträgt für Kinder und Jugendliche pro Abend 5 Franken, für Erwachsene 8 Franken und für alle Eltern/Kind-Kategorien 10 Franken. Die Rangverkündigung findet am 6. September um 20 Uhr beim Seerestaurant statt. Das Parkplatzangebot ist beschränkt, die Parkplätze des Tennisclubs dürfen nicht benutzt werden. (red)

Hinweis

Weitere Infos unter www.stv-altdorf.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.