Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SEEDORF: Die Geduld von Hobbyfischer Sepp Müller wird belohnt

Sepp Müller hat einen ungewöhnlichen Fang gemacht. Auch der Transport des 12 Kilogramm schweren Hechts war nicht einfach.
Sepp Müller präsentiert zusammen mit seinen Neffen Jann und Luca (rechts) seinen Riesenhecht. (Bild: PD)

Sepp Müller präsentiert zusammen mit seinen Neffen Jann und Luca (rechts) seinen Riesenhecht. (Bild: PD)

ji. Fischer sind in der Regel geduldige Zeitgenossen. Unzählige Stunden verbringen sie an den Gewässern und warten, bis endlich etwas anbeisst. Einer von ihnen ist Sepp Müller aus Seedorf. Einen Grossteil seiner Freizeit verbringt er seit seiner Jugendzeit beim Fischen.

Viertgrösster Fang von Müller

Nicht immer hat Sepp Müller so viel Glück wie vor einigen Tagen. Vom Ufer in Seedorf aus fischte er auf Hechte und machte dabei einen kapitalen Fang. An seiner Angelrute zappelte nämlich ein 1,23 Meter langer und 12,5 Kilogramm schwerer Hecht. «Erst als ich den Fisch aus dem Wasser ziehen wollte, sah ich, welche Grösse der Hecht hat», sagt Müller. «Es ist der grösste Fisch, den ich je vom Ufer des Urnersees aus gefangen habe – und mein viertgrösster Fang insgesamt.» 1,36 Meter lang war der längste Hecht, den er aus dem Urnersee ziehen konnte, allerdings vom Boot und nicht vom Ufer aus.

Hinter sich hergezogen

Für Müller stellte sich nach dem Fang die Frage, wie er den Hecht nach Hause bringen sollte, war dieser doch aufgrund der Länge nicht so einfach zu transportieren. Der Fangort war zudem mit dem Auto nicht zugänglich, und so musste er den Hecht hinter sich herziehen. Zu Hause angekommen, staunten auch die beiden Neffen Jann und Luca nicht schlecht, als da ein Fisch lag, der beinahe so lang war wie sie. Niemanden würde es überraschen, wenn auch sie einst ihrem Onkel nacheifern würden. Und Sepp Müller wird wohl spätestens dann an diesen Nachmittag zurückdenken, wenn das Fischen wieder einmal speziell viel Geduld erfordert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.