SEEDORF: Einwohnergemeinderat mit kleiner Veränderung

Nach den Teilerneuerungswahlen kommt es im Seedorfer Einwohnergemeinderat zu einer Änderung. Die Stimmbeteiligung war sehr tief.

Drucken
Teilen
Die Gemeinde Seedorf (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Die Gemeinde Seedorf (Bild: Urs Hanhart / Neue UZ)

Max Aschwanden, der bisherige Gemeidepräsident, wurde mit 292 Stimmen klar wiedergewählt. Ebenso können sich Vizepräsident Werner Jauch (266 Stimmen) und Gemeinderatsmitglied Toni Stadelmann ((280) über eine Wiederwahl freuen.

Neu im Seedorfer Gemeinderat ist Urs Bissig; er ersetzt Philipp Arnold als Verwalter.

Bei 311 gültigen Stimmen lag das absolute Mehr bei 157. Die Stimmbeteiligung lag bei tiefen 27,7 Prozent.