SEEDORF: Sattelschlepper kollidiert auf der A2 mit Auto

Der Chauffeuer eines Sattelschleppers hat auf der Autobahn A2 ein Auto übersehen. Nach der Kollision wurde das Auto vom Schattelschlepper rund 20 Meter vor sich hergeschoben.

Drucken
Teilen

Am Donnerstagmorgen, kurz nach 8.15 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A2 in Seedorf ein Verkehrsunfall. Ein Sattelschlepper mit litauischen Kontrollschildern fuhr von Erstfeld herkommend in Richtung Norden. Zur gleichen Zeit fuhr ein Urner Personenwagen von Flüelen herkommend parallel in die gleiche Richtung. Nach dem Fischlauitunnel, wo die Autobahn wieder zweispurig wird, beabsichtigte der Lenker des Sattelmotorfahrzeuges auf die rechte Fahrspur zu wechseln. Dabei übersah er die Urner Automobilistin, welche sich auf der Normalspur befand, heisst es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Uri.

Zwei Personen zur Kontrolle ins Spital
In der Folge kollidierte das Sattelmotorfahrzeug seitlich mit dem Auto. Der Personenwagen drehte sich nach links ab, wurde ca. 20 Meter vor dem Sattelschlepper hergeschoben und drehte sich erneut, bis er an der Mittelleitplanke zum Stillstand kam. Die Autolenkerin sowie ihre Mitfahrerin wurden zur Kontrolle mit der Ambulanz ins Kantonsspital Uri gebracht. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf ca. 12'000 Franken.

zim