SEEEDORF: Brummi-Fahrer angetrunken auf A2 unterwegs

Am Montagnachmittag meldete ein Natelanrufer bei der Verkehrspolizei Flüelen, dass der Lenker eines ausländischen Sattelmotorfahrzeuges auf der Autobahn A2 in Amsteg in unkontrollierter Fahrweise Richtung Nord unterwegs sei.

Drucken
Teilen

Eine Polizeipatrouille der Kantonspolizei Uri konnte das Fahrzeug in Seedorf anhalten. Beim ungarischen Chauffeur wurden deutliche Alkoholsymptome festgestellt. Der durchgeführte Blastest zeigte einen Wert von 1,85 Promille. Die Weiterfahrt wurde verhindert und eine Blutprobe wurde angeordnet. Nebst einer hohen Geldstrafe muss der 42-jährige Lenker mit der Aberkennung des Führerausweises in der Schweiz rechnen, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt.

scd