SEELISBERG: 14-monatiges Kind stürzt Steilhang hinunter

Auf der Alp Weid bei Seelisberg ist es am Donnerstagnachmittag zu einem Seilbahnunglück gekommen. Dabei wurde ein Kleinkind verletzt.

Drucken
Teilen
Die Unfallgondel. Diese wurde nach dem Vorfall wieder in die Bergstation zurückgezogen. (Bild Kapo Uri)

Die Unfallgondel. Diese wurde nach dem Vorfall wieder in die Bergstation zurückgezogen. (Bild Kapo Uri)

Die Mutter beabsichtigte mit ihrem Töchterchen und drei weiteren Personen von der Bergstation Weid mit der Seilbahn talwärts nach Seelisberg zu fahren. Nachdem alle Passagiere eingestiegen waren und die Türe geschlossen wurde, setzte sich die Gondel in Bewegung, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt.

Aus dem Tragseil geschleudert
Gemäss derzeitiger Erkenntnis muss die Kabine beim Ausfahren aus der Bergstation an der Einsteigeplattform aufgestanden sein. Beim Austritt aus der Station schaukelte die Kabine auf, wurde aus dem Tragseil geschleudert und prallte nur noch am Zugseil befestigt zu Boden. Dabei öffnete sich die Zutrittstüre, und die Passagiere sprangen oder fielen aus der Gondel. Das kleine Mädchen stürzte dabei rund 200 Meter über sehr steiles Gelände ab.

Evakuierung per Helikopter
Das verletzte Kleinkind wurde zusammen mit einem einheimischen Rettungsspezialisten durch die Rega geborgen und in ein Spital geflogen. Gemäss Auskunft des behandelnden Arztes ist das Kind ausser Lebensgefahr. Zudem seien 30 Personen von Maschinen kommerzieller Helikopterfirmen von der Alp Weid evakuiert worden, wie «Radio Sunshine» meldet.

Die genaue Unfallursache ist noch nicht bekannt und wird derzeit vom Verhöramt Uri in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Uri und Experten des interkantonalen Konkordats für Seilbahnen und Skilifte abgeklärt.

Die Seilbahn Brunni-Weid ist nach einem kurzen Fussmarsch ab Post Seelisberg in Richtung Bauen erreichbar und steht am «Weg der Schweiz», wie es auf der Website der Bahn heisst. Auf der Bergstation auf 1290 Metern über Meer gibt es ein Alprestaurant mit Übernachtungsmöglichkeit.

scd

 

Die Bergstation auf der Alp Weid oberhalb von Seelisberg. (Bild Kapo Uri)