SEELISBERG: Im Seelisbergtunnel herrscht Gegenverkehr

Ab 2014 wird die A2 Beckenried–Seedorf instand gesetzt. Dafür laufen im Seelisbergtunnel bereits jetzt Arbeiten zur Vorbereitung. Diese führen dazu, dass öfters eine Tunnelröhre gesperrt werden muss.

Drucken
Teilen
Einfahrt in den Seelisbergtunnel. (Archivbild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Einfahrt in den Seelisbergtunnel. (Archivbild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Die Arbeiten im Seelisbergtunnel sind wieder aufgenommen worden. Wie das Bundesamt für Strassen (Astra) mitteilt, werden bis Ende 2010 in jeweils einer Röhre verschiedene Arbeiten für die Sicherheit im Tunnel sowie Vermessungs- und Überwachungsarbeiten ausgeführt.

Um den Verkehr möglichst wenig zu behindern, werden die geplanten Massnahmen in Zeitfenstern mit wenig Verkehrsaufkommen umgesetzt:

  • Wochentags: Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 17 Uhr und zwischen 19.30 Uhr und 4.30 Uhr.
  • Bis Ende April an mehreren Wochenenden: Durchlaufender 3-Schichtbetrieb jeweils von Freitag 20.30 Uhr bis Montag 4.30 Uhr.

Während dieser Zeiten ist jeweils eine Röhre gesperrt, die andere im Gegenverkehr befahrbar.

Keine Sperrung über Feiertage
Über die Osterfeiertage (31. März bis 8. April) werden die Arbeiten eingestellt, so dass der Seelisbergtunnel in beide Fahrtrichtungen zweistreifig befahrbar sein wird. Diese Regelung gilt auch für die Tage über Auffahrt und das Pfingstwochenende mit Pfingstmontag.

Die Arbeiten im Seelisbergtunnel werden als vorgezogene Massnahmen für die ab 2014 bis etwa 2019 dauernde Gesamtinstandsetzung Beckenried–Seedorf ausgeführt.

ana