Seelisberg: Neues Zunftmeisterpaar gewählt

Thomas Gisler wird neuer Präsident der Gross-Grinden-Zunft. Zudem freuten sich die Fasnächtler über das Plus der Rechnung.

Drucken
Teilen
Heinz und Bethli Vonesch-Aschwanden sind das neue Zunftmeisterpaar. (Bild: Christoph Näpflin/Neue UZ)

Heinz und Bethli Vonesch-Aschwanden sind das neue Zunftmeisterpaar. (Bild: Christoph Näpflin/Neue UZ)

Mit der 53. Generalversammlung der Gross-Grinden-Zunft Seelisberg hat am Samstagabend im Restaurant Bahnhöfli die schönste Jahreszeit begonnen. Höhepunkt des Abends – mit grosser Spannung von den über 70 Fasnächtlern erwartet – war die Inthronisation des neuen Zunftmeisterpaares. Nur der Präsident der Zunft und das alte Zunftmeisterpaar kannten die neuen Namen. Dies war eines der bestgehüteten Geheimnisse in Seelisberg. Für die nächsten beiden Jahre heisst das Zunftmeisterpaar Bethli und Heinz Vonesch-Aschwanden. «Wir sind begeisterte Fasnächtler und erleben jedes Jahr die schönste Jahreszeit an Fasnachtsanlässen in Seelisberg und Luzern. Wir freuen uns riesig auf die Seelisberger Fasnacht. In Seelisberg haben wir ein ganz anderes Fasnachtsgefühl als in der Stadt und erleben hier eine sehr persönliche Fasnacht», sagte Bethli Vonesch.

Drei Mitglieder verabschiedet

Die Versammlung wählte Thomas Gisler als neuen Präsidenten der Gross-Grinden-Zunft Seelisberg. «Ich bin begeistert, dass Alt und Jung miteinander in Seelisberg Fasnacht feiert, es ist eine herzliche Jahreszeit und ein schönes Gefühl, mit dabei sein zu können!», sagte der neue Präsident. Neu in den Vorstand kommen Marcel Bissig und Maya Herger. Petra Truttmann, der langjährige Präsident Seppi Truttmann und Rolf Huser wurden nach total 44 Jahren Vorstandsarbeit mit grossem Applaus verabschiedet. Die Vorstandsmitglieder führten verkleidet als italienische Gourmetköche durch den Abend und waren auch gleichzeitig in der Küche für das Risotto und die Spaghetti zuständig.

Dank einer erfolgreichen Kilbi im vergangenen Jahr sowie dem Barbetrieb der Zunft präsentiert sich die Jahresrechnung mit einem erfreulichen Überschuss. Natürlich durfte an diesem Abend die Seelisberger «Chatzämuisig» nicht fehlen, die ihren ersten Auftritt in der fünften Jahreszeit gab. Nebst den Seelisberger Anlässen ist die Seelisberger Fasnachtsmusik in diesem Jahr auch in Alpnach und Erstfeld unterwegs.

Christoph Näpflin