Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SEELISBERG: Schnupfer messen sich

Der Schnupf-Club Seelisberg-Emmetten organisiert 2019 die Schweizer Meisterschaft im Schnupfen. «Das ist eine grosse Ehre», sagt die Präsidentin.
Christoph Näpflin
Bereits 2009 organisierte der Klub die Meisterschaft, bei der ganze Schnupfdosen gelehrt werden. (Bild: Chris Iseli (Seelisberg, 13. Juni 2009))

Bereits 2009 organisierte der Klub die Meisterschaft, bei der ganze Schnupfdosen gelehrt werden. (Bild: Chris Iseli (Seelisberg, 13. Juni 2009))

Christoph Näpflin

redaktion@urnerzeitung.ch

An der Generalversammlung Anfang November im Hotel Mon­tana in Seelisberg konnte der Schnupf-Club Seelisberg-Emmetten das 70. Mitglied willkommen heissen. Wie verschiedene andere Vereine und Organisationen funktioniert auch beim Schnupf-Club Seelisberg-Emmetten die Zusammenarbeit über die Kantonsgrenzen hinaus problemlos.

Nach 14 Jahren verlässt Stefan Truttmann, das letzte Gründungsmitglied des Vereins, den Vorstand. Für ihn übernimmt Pfarrer Daniel Guillet das Amt des Kassiers. Die Versammlung wählte zudem Roman Würsch und Thomas Gisler für zwei weitere Amtsjahre.

Möglichst viel Tabak muss in die Nase

Doch nun hat der Schnupf-Club Grosses vor: Er organisiert nach 2009 in Seelisberg nun erneut die Schweizer Meisterschaften. Diese soll am 15. Juni 2019 in Emmetten stattfinden. «Das ist eine Ehre für unseren Verein», sagte Vereinspräsidentin Marie-Theres Imhof an der GV. An der Schweizer Meisterschaft geht es darum, möglichst viel Tabak in kurzer Zeit in die Nasenlöcher zu stopfen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.