Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Seilbahn Golzern setzt auf Innovation

Rund 50000 Gäste haben im vergangenen Jahr die Seilbahn Golzern genutzt. Ein Grund für die steigende Nutzung ist das Rundreisebillett «Höhenweg Silenerberge» – dessen Verkauf stieg im vergangenen Jahr um 50 Prozent.
Der Vorstand der Seilbahngenossenschaft Golzern (von links): Margrith Loretz, Edith Gnos, Mirjam Jauch, Toni Furger, Walter Epp, Peter Baumann, Koni Jauch und Erwin Tresch. (Bild: PD)

Der Vorstand der Seilbahngenossenschaft Golzern (von links): Margrith Loretz, Edith Gnos, Mirjam Jauch, Toni Furger, Walter Epp, Peter Baumann, Koni Jauch und Erwin Tresch. (Bild: PD)

In seinem Jahresbericht 2017 zog der Präsident der Seilbahngenossenschaft Golzern – Peter Baumann – eine positive Bilanz. Die Seilbahn funktioniere zur vollsten Zufriedenheit und sei im vergangenen Jahr 13341 Mal gefahren – total wurden rund 50000 Gäste befördert.

Wie die Genossenschaft in einer Mitteilung schreibt, war der Haupteinnahmemonat der August mit einem Anteil von 24 Prozent an sämtlichen Fahrten, gefolgt vom Juli mit 20 Prozent und dem Oktober mit 14 Prozent. Im Januar seien zudem die Einnahmen aufgrund des schönen Wetters und des gefrorenen Golzernsees um das Dreifache höher gewesen als im Vorjahr.

Projekt Alpenkiosk nimmt Form an

Der positive Bescheid über den Landkauf an der Gemeindeversammlung Silenen von Mitte Mai hat den Baubeginn des Alpenkiosks bei der Talstation der Seilbahn am 22. Mai ausgelöst. Ziel der Genossenschaft ist es, dass der Neubau im Stil eines älteren Bauernhauses bis im Herbst steht und der Alpenkiosk mit Cafeteria und einer öffentlichen WC-Anlage noch dieses Jahr eröffnet werden kann.

Bis dahin wird der Alpenkiosk nochmals im Provisorium – in der Garage der Seilbahn-Talstation – betrieben. Der Alpenkiosk öffnet dort am 16. Juni. In diesem Jahr wird der Wanderweg beim Auslauf des Golzernsees instandgestellt. Dies bedeutet, dass künftig auch bei einer Überflutung des Wanderweges der offizielle Wanderweg benützt werden kann. Dies soll mit Hilfe eines Holzstegs ermöglicht werden. Die Arbeiten werden als Gesamtprojekt mit dem Zivilschutz, der Seilbahngenossenschaft Golzern und den Lernenden der Dätwyler Cabling Solutions AG durchgeführt. Der Zivilschutz war im Mai bereits im Einsatz. Das Lehrlingslager der DAG findet Anfang Juli statt. Peter Baumann informierte, dass das Rundreise-Billett «Höhenweg Silenerberge» rege genutzt werde. In Zusammenarbeit mit der Auto AG Uri und dem Postauto kann das Rundreise-Billett inklusive öffentlichen Verkehrsmitteln direkt im Bus ab Erstfeld oder im Postauto gelöst werden. Mit dem Kombi-Billett haben die Gäste somit zusätzlich die Möglichkeit, neben einer Berg- und Talfahrt mit den beiden Luftseilbahnen – Golzern und Chilcherberge – noch eine Fahrt mit dem Postauto (Bristen – Amsteg oder Amsteg – Bristen) sowie eine Busfahrt (Amsteg – Erstfeld oder Erstfeld – Amsteg) zu geniessen. Dank dieser Zusammenarbeit sei der Verkauf der Rundreise-Billette im vergangenen Jahr nochmals um rund 50 Prozent gestiegen.

Der Sommer kann kommen

Das Floss auf dem Golzernsee ist seit Ende Mai eingewässert. Auch teilt Peter Baumann mit, dass Brennholz für die Feuerstellen hinter dem See vorbereitet und einige Holzbänke neu gemacht worden seien.

Am Schluss der Versammlung bedankte sich Präsident Peter Baumann für das Vertrauen der Genossenschafter. Im Speziellen bedankte er sich auch bei allen Vorstandsmitgliedern, beim Maschinisten Toni Furger und bei seiner Frau Antoinette. Auch an alle Gäste richtete er einen Dank, da sie es seien, welche mit ihrem Besuch zum Erhalt der Luftseilbahn Golzern beitragen würden.

Hinweis

Weitere Informationen zum Rundreise-Billett «Höhenweg Silenerberge» sind auf der Website ersichtlich: www.lsb.golzern.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.