Selbstunfall eines Töfffahrers auf der Furkastrasse

Der 75-jährige Motorradlenker rutschte in eine Wasserrinne ab. Einen Sturz konnte er zwar verhindern, zog sich dennoch schwere Verletzungen zu.

Drucken
Teilen

(sok) Am Samstag, kurz vor 13 Uhr, fuhr eine Töfffahrer mit Aargauer Nummernschild auf der Furkastrasse von Tiefenbach Richtung Passhöhe. Im Bereich Galenstöcke, wo zu diesem Zeitpunkt stockender Verkehr herrschte, fuhr er zu weit rechts an den Strassenrand und rutschte mit seinem Motorrad bei der dortigen Wasserrinne ab, wie die Kantonspolizei Uri am Sonntag mitteilte. Der 75-jährige Motorradlenker konnte einen Sturz verhindern, wurde jedoch vom Töff gegen die bergseitige Felswand gedrückt. Dabei verletzte er sich erheblich und musste durch den Rettungsdienst ins Kantonsspital Uri überführt werden. Der Sachschaden beträgt rund 1000 Franken.

Im Einsatz standen der Rettungsdienst Uri, ein lokaler Abschleppdienst sowie die Kantonspolizei Uri.