Selbstunfall: Motorradfahrer verletzt

In Andermatt ist es zu einem Selbstunfall gekommen. Der Motorradfahrer wurde verletzt. Der Sachschaden ist gross.

Drucken
Teilen

Am Samstagabend fuhr ein Schwyzer Motorradfahrer auf der Oberalppassstrasse von Andermatt Richtung Oberalppass. Aus zurzeit unbekannten Gründen kam er im Bereiche Obergadmen von der Fahrbahn ab, geriet in die rechtsseitige Regenrinne und stürzte. Dies schreibt die Urner Kantonspolizei in einer Mitteilung.

Der Motorradlenker wurde verletzt und musste mit der Ambulanz ins Kantonsspital Altdorf überführt werden. Der Sachschaden beträgt rund 20‘000 Franken.

pd/sab