SELBSTUNFALL: Töfffahrer wegen Ölfleck gestürzt

Der Zuger Töfffahrer fuhr auf der Gotthardstrasse in Intschi Richtung Süden, als er wegen eines Ölflecks ins Rutschen geriet. Beim anschliessenden Sturz verletzte er sich leicht.

Merken
Drucken
Teilen

Am Freitagabend geriet der Motorradfahrer in der Linkskurve beim Graggental ins Rutschen, wie die Urner Kantonspolizei mitteilte. Gemäss eigenen Aussagen rutschte das Vorderrad wegen eines Ölflecks weg, worauf er die Herrschaft über das Motorrad verlor und stürzte. Er verletzte sich leicht, musste indes keine ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Am Motorrad entstand laut Polizeiangaben ein Sachschaden von rund 15'000 Franken.

ig