Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Die schönsten Sommerbilder aus dem Urnerland werden abgedruckt

Die «Urner Zeitung» veröffentlicht vom 9. Juli bis am 18. August wiederum die schönsten Urner Sommerbilder. Die berücksichtigten Fotografen erhalten nicht nur viel Anerkennung aus der Leserschaft, sondern auch ein kleines Honorar.
Bruno Arnold
«Ein Hund geniesst den Blick auf den Golzernsee»: Dieses Sommerbild wurde im Juli 2017 in der «Urner Zeitung» abgedruckt. (Bild Sandra Lusser, Golzern, Juli 2017)

«Ein Hund geniesst den Blick auf den Golzernsee»: Dieses Sommerbild wurde im Juli 2017 in der «Urner Zeitung» abgedruckt. (Bild Sandra Lusser, Golzern, Juli 2017)

Ein herrliches Bergpanorama, eine Gewitterstimmung, ein «tierischer» Schnappschuss, eine Fauna-Flora-Entdeckung auf einer Bike-Tour oder bei einem ge­mütlichen Spaziergang am See: Gerade im Sommer entpuppt sich der eine oder andere als Top-Fotograf und fängt im Kanton Uri wunderschöne, idyllische, aber auch überraschende oder witzige Sujets ein. Teilen Sie diese mit der Leserschaft der «Urner Zeitung» auf dem Online-Portal www.urnerzeitung.ch. Mit etwas Glück erscheint Ihr Bild auch in der gedruckten Ausgabe.

Bilder selber hochladen

Und so einfach funktioniert es: Unter formulare.luzernerzeitung.ch/lz-leserbildupload können Sie Ihr gut aufgelöstes Sommerbild (Dateigrösse: mindestens 1 MB) hochladen. So gelangt es in die Online-Galerie. Wichtig: Sie müssen das Aufnahmedatum, den genauen Aufnahmeort (zum Beispiel: nicht einfach Kanton Uri oder Göschenen, sondern beim Aufstieg von der Göscheneralp zur Bergseehütte) und eine genaue Beschreibung des Sujets (nicht einfach Blumenpracht, sondern Bergwiese mit Alpenrosen; nicht einfach Urner Berg im Abendlicht, sondern Urirotstock, Grosse Windgälle oder Dammastock im Abendlicht). Um ein Beispiel zu nennen: Der Begleittext zum Bild oben lautete wie folgt: «Der Begriff Hundewetter muss nicht zwingend mit schlechter Witterung gleichgesetzt werden. Dieser Vierbeiner genoss das warme Wetter der vergangenen Tage, die herrliche Alpenluft und den Blick auf den idyllischen Golzernsee – bevor ihn Blitz, Donner und Regen am Abend wieder nach Hause trieben.»

Redaktion wählt die Bilder aus

Sie können Ihr Bild aber auch per E-Mail senden (redaktion@urnerzeitung.ch). In diesem Falle sollten Sie ebenfalls die erwähnten Vorgaben betreffend Dateigrösse, Datum, Ort und Sujetbeschreibung beachten. Zudem dürfen Name, Vorname, Adresse, Wohnort, Telefon-/Mobile-Nummer des Fotografen nicht fehlen. Die Redaktion wählt dann die eindrücklichsten Bilder für die gedruckte Ausgabe der «Urner Zeitung» aus. Über die Auswahl wird keine Korrespondenz geführt.

Fotograf darf sich auf Honorar freuen

Neben der Tatsache, dass Sie Ihre Erinnerungen mit der Leserschaft teilen können, hat das Hochladen der Bilder noch einen weiteren Vorteil: Falls die UZ Ihr Bild abdruckt, erhalten Sie dafür ein Honorar von 30 Franken. Leserbilder werden mit dem Namen des Urhebers publiziert. Online können die Bilder ohne Entgelt veröffentlicht werden. Ein Besuch des Onlineauftritts www.urnerzeitung.ch lohnt sich so oder so: Täglich werden Sie dort mit den News aus Uri und der weiten Welt bedient. (bar)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.