SILENEN: Ein Tüftler erleichtert das bepackte Biken

Biken mit dem Rucksack war für Kurt Schleiss immer ein Graus. In jahrelanger Tüftelei hat er einen speziellen Lenkeraufsatz entwickelt.

Drucken
Teilen
Kurt Schleiss ist bei seinen Biketouren froh um den Lenkeraufsatz. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Kurt Schleiss ist bei seinen Biketouren froh um den Lenkeraufsatz. (Bild Urs Hanhart/Neue UZ)

Wer längere Bike- oder Velotouren unternimmt, muss sich in der Regel einen Rucksack umschnallen, um Verpflegung, Jacke, Ersatzwäsche etc. mitzuführen. Für den 49-jährigen Silener Kurt Schleiss war dies eine unbefriedigende Lösung. Vor fünf Jahren hatte er genug und begann, einen Lenkeraufsatz zu entwickeln, um den Rucksack oder anderes Gepäck mitführen zu können. Dieses Vorhaben erwies sich als Knacknuss. In seiner Werkstatt begann er mit unterschiedlichen Aluminiumkonstruktionen zu experimentieren.

Die letzte Version besteht aus einer Aluminiumplatte und einem ovalen Ring aus Kunststoff. Dieser Aufsatz kann blitzschnell an der Lenkerhalterung ein- und ausgeklinkt werden. Nun möchte er sein Produkt gerne auf den Markt bringen, denn «ich bin vom Nutzen der Konstruktion überzeugt, dass ich sie auch anderen Bikern zugänglich machen möchte», so Schleiss.

Urs Hanhart

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen Urner Zeitung.