SILENEN: Nach dem Überholen mit dem Auto in Kandelaber gekracht

Ein Autolenker hat nach einem Überholvorgang die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Auto prallte in ein Kandelaber, dabei entstand hoher Sachschden.

Drucken
Teilen
Beim Unfall entstand ein Sachschden von ca. 15'000 Franken. (Symbolbild: Luzerner Zeitung)

Beim Unfall entstand ein Sachschden von ca. 15'000 Franken. (Symbolbild: Luzerner Zeitung)

Am Donnerstag, kurz nach 13 Uhr, fuhr ein Autolenker auf der Gotthardstrasse von Silenen Richtung Amsteg. Nach einem Überholmanöver bremste er sein Auto ab , wodurch das Fahrzeugheck nach links aus brach, wie die Kantonspolizei Uri am Freitag mitteilte.

In der Folge kam das Auto auf die Gegenfahrbahn und kollidierte anschliessend mit einem Kandelaber der Strassenbeleuchtung .

Verletzt wurde bei diesem Unfall niemand . Der Sachschaden an der Strassenbeleuchtung beträgt laut Polizeiangaben rund 10'000 Franken. Der Sachschaden am Auto beträgt rund 5000 Franken .

pd/zim