Silenen
Selbstunfall mit Motorrad - Lenker schwer verletzt

Am Pfingstsonntag verunfallte ein Töfffahrer im Plattitunnel schwer. Er wurde zur Behandlung ins Kantonsspital Uri gebracht.

Merken
Drucken
Teilen
Im Plattitunnel kam es am Pfingstsonntag zu einem Töffunfall.

Im Plattitunnel kam es am Pfingstsonntag zu einem Töffunfall.

Bild: Kantonspolizei Uri

(sok) Am Sonntag, 23. Mai, gegen 13 Uhr, fuhr ein Motorrad mit einem deutschen Kontrollschild, gelenkt durch einen 20-jährigen Mann aus Deutschland, auf der Autobahn A2 in Richtung Norden.

Im Plattitunnel kollidierte der Töfffahrer mit dem Bankett und der Tunnelwand und kam zu Fall, wie die Kantonspolizei Uri mitteilt. Der Verunfallte verletzte sich beim Sturz erheblich. Er wurde durch den First Responder der Schadenwehr Göschenen medizinisch erstversorgt und danach durch den Rettungsdienst Uri ins Kantonsspital Uri überführt. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in der Höhe von 3000 Franken.

Im Einsatz standen ein First Responder der SWG, der Rettungsdienst Uri, ein regionales Abschleppunternehmen sowie die Kantonspolizei Uri.