Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SILENEN: Turm der Edlen von Silenen erhält neues Schindeldach

Der «Dörfliturm», das Wahrzeichen der Gemeinde Silenen, erhält ein neues Schindeldach. In der kommenden Woche starten die Sanierungsarbeiten.
Erhält ein neues Schindeldach: Der Turm der Edlen von Silenen. (Bild: Baudirektion Uri)

Erhält ein neues Schindeldach: Der Turm der Edlen von Silenen. (Bild: Baudirektion Uri)

Das Dach des rund 750 Jahre alten «Turm der Edlen von Silenen».wird komplett neu mit Lärchenschindeln gedeckt. Zudem werden die Schneefänge ersetzt. Im Innern des Turmes wird im Bereich der markanten Treppenkonstruktion eine neue LED-Beleuchtung angebracht, wie die Urner Baudirektion am Freitag mitteilt. Die Beschriftung des Turmes wird ebenfalls ersetzt.

Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Juni 2016. Die Investitionssumme beträgt rund 100‘000 Franken.

Über das Wahrzeichen von Silenen

Der Turm der Edlen von Silenen wurde Mitte des 13. Jahrhunderts erbaut. Er diente der adligen Familie «von Silenen» als Wohnsitz. 1989 wurde der Turm, der sich im Besitz des Kantons Uri befindet, umfassend saniert und mit einem hölzernen Aufbau versehen.

Seit 2002 ist er dank des Einbaus einer Treppe im Innern des Turms für die Öffentlichkeit zugänglich und zählt zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Kanton Uri. Der Turm ist Teil des unter dem Schutz der Eidgenossenschaft stehenden Ortsteils «Dörfli» in Silenen. Zum «Dörfli» zählen unter anderem auch die im 11. Jahrhundert erbaute 14-Nothelfer-Kapelle sowie das Susthaus aus dem 16./17. Jahrhundert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.